American Hairless Terrier

Herkunftsland:Amerikanischer Nackthund - American Hairless Terrier
Amerika

FCI-Gruppe:
nicht FCI anerkannt
(Der AKC – American Kennel Club – führt die Rasse in seinem „Foundation Stock Service“, eine mögliche Anerkennung läuft)

Der American Hairless Terrier ist noch eine junge Rasse und entwickelte sich aus dem Rat Terrier, als ein Rat Terrier Wurf haarlose Welpen hervorbrachte.

Schulterhöhe:
Rüden und Hündinnen: 30 – 40,5 cm (Ideal)

Gewicht:
nicht angegeben

Verwendung:
Begleithund

Farben:
Alle Farben sind erlaubt, ausser Merle und Albinos. Die Haut ist meist rosa bis grau mit dunkleren Flecken.

Fell:
Wie bei allen Nackhund-Rassen gibt es auch beim American Hairless eine behaarte Variante. Das typische Merkmal der Rasse ist aber ihre Haarlosigkeit. Die Haut von erwachsenen Hunden fühlt sich glatt und warm an. Sie komplett haarlos, bis auf einzelne Barthaare.

Haarlose Variante:
Hairless Welpen werden mit einem leichten Flaum auf der Haut geboren, diesen verlieren sie bis zu einem Alter von 8 – 10 Wochen vollständig.

behaarte Variante:
Das Haar ist immer kurz, glatt anliegend, dicht und glänzend.

Wesen:
Der American Hairless ist ein temperamentvoller, aufmerksamer, fröhlicher Hund. Er bindet sich eng an seine Menschen und ist am liebsten immer bei ihnen. Er lernt schnell dazu, ist führig und kann sich auch für Kunststückchen begeistern. Mit anderen Menschen und Tieren ist er verträglich, jedoch muss mit einem gewissen Jagdtrieb gerechnet werden.

Haltung:
Der American Hairless kann fast überall gehalten werden, sofern er regelmässig Bewegung bekommt. Er ist sehr anpassungsfähig und passt sich somit auch seinem Besitzer an. Als Begleiter ist er daher sehr angenehm und kann überall mit hingenommen werden.

Teilen:

Kommentar hinterlassen