American Water Spaniel

Herkunftsland:american-water-spaniel amerikanischer wasserspaniel
Amerika

FCI-Nummer:
Gruppe 8: Apportierhunde – Stöberhunde – Wasserhunde, Sektion 3: Wasserhunde /Nr. 301

Schulterhöhe:
Rüden und Hündinnen: 38 – 46 cm

Gewicht:
Rüde: 13,5 – 20,5 kg
Hündin: 11,5 – 18 kg

Verwendung:
Vielseitiger Jagdhund, vor allem zum Apportieren

Farben:
Einfarbig in verschiedenen Brauntönen von Leberbraun bis dunklem Schokoladenbraun. Dabei sind auch Nasen und Lefzen einheitlich braun. Ein bisschen Weiβ an Zehen und Brust kann vorkommen.

Fell:
Das Fell des American Water Spaniels gibt ihm sein charakteristisches Aussehen. Es ist entweder einheitlich gewellt (in der Fachsprache auch „onduliert“ genannt) sein oder es ist enggelockt. Die Menge der Wellen oder Locken kann je nach Körperstelle variieren. Das Fell ist durch die Unterwolle sehr gut an kälte und Wasser angepasst. Die Stirn ist bedeckt mit kurzem, glattem Haar. Das Haarkleid kann getrimmt werden, um ein gut gepflegtes Äuβeres zu bieten.

Wesen:
Der American Water Spaniel ist passionierter Jäger, mit einer ausgeprägten Liebe zu Wasser und zum Apportieren. Er ist seinen Menschen treu ergeben und möchte ihnen gefallen. Fremden gegenüber verhält er sich freundlich, jedoch kann er im Haus auch Wachsamkeit zeigen.

Haltung:
Der American Water Spaniel ist ausserhalb von Amerika sehr selten anzutreffen. Als Jagdhund benötigt er genügend Auslauf, er liebt die Bewegung im Freien. Beschäftigt werden kann er sehr gut mit Apportier- und Suchübungen. Als Begleithund ist er daher mit entsprechender Beschäftigung auch angenehm zu halten.

Teilen:

Kommentar hinterlassen