Chien d’Artois

Herkunftslandchien-d-artois
Frankreich

FCI-Nummer
FCI-Gruppe 6 (Laufhunde und Schweißhunde) Sek. 1/28

Schulterhöhe
53 bis 58 cm

Gewicht
28 bis 30 kg

Verwendung
Früher fand die Rasse bei der Meute ihren Einsatz, heute werden die Hunde bei der Flintenjagd eingesetzt.

Farben
Das Fell ist dreifarben dunkelfauve bis hasen- oder dachsfarben, die Tiere haben einen Mantel oder Flecken. Der Kopf des Chiens d’Artois ist meist falbfarben oder auch berußt.

Fell
Die Hunde haben ein kurzes Fell, welches eng anliegt und sehr robust ist.

Wesen
Der Chiens d’Artois gilt als angriffslustig und unerschrocken, Eigenschaften, die ihn bei der Jagd so beliebt machten und heute teilweise noch immer machen.

Haltung
Die Hunde sind Jagdhunde. Sie brauchen viel Bewegung und eine konsequente Erziehung und Führung. In Deutschland sind sie eher selten anzutreffen.

Rassespezifische Krankheiten/Lebenserwartung
Der Chiens d’Artois hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 12 bis 14 Jahren.

 

 

 

Foto: ©Callalloo Twisty/Fotolia

Teilen:

Kommentar hinterlassen