Clumber Spaniel

Herkunftslandclumber-spaniel
Großbritannien

FCI-Nummer
FCI-Gruppe 8 (Apportierhunde, Störhunde, Wasserhunde) Sek. 2/109

Schulterhöhe
42 bis 45 cm

Gewicht
25 bis 34 kg

Verwendung
Die Rasse gehört der Gruppe der Stöberhunde an, die Hude werden zur Entenjagd, zur Schnepfen-und Fasanenjagd eingesetzt.

Farben
Die Hude sind überwiegend weiß und haben zitronengelbe Flecken.

Fell
Der Clumber Spaniel hat mittellanges Fell.

Wesen
Die Hunde gelten als nervenstark und unerschütterlich. Des Weiteren sind sie freundlich, arbeitswillig, intelligent und großmütig. Sie treten mit einer natürlichen Würde auf, können aber auch stur sein. Der Clumber Spaniel ist nicht zuletzt auch wegen seiner Ernsthaftigkeit und seiner Besonnenheit bei der Jagd so beliebt.

Haltung
Neben dem Einsatz in der Jagd kann der Clumber Spaniel auch als Familienhund gehalten werden. Hier muss jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass die Tiere ausreichend Auslauf und Bewegung haben und sie sollten gezielt gefördert werden, z.B. mit Apportierspielen.

Rassespezifische Krankheiten/Lebenserwartung
Vermehrt kommen bei diesen Tieren Augenerkrankungen und HD vor. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei 14 Jahren.

 

Foto: Томасина/ CC License/ bearbeitet Original: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Clumber_Spaniel_in_Tallinn.JPG#/media/File:Clumber_Spaniel_in_Tallinn.JPG

Teilen:

Kommentar hinterlassen