Continental Bulldog

Entstehungsland:continental bulldog
Schweiz

FCI-Nummer:
War bisher als Rasse nur in der Schweiz national SKG anerkannt. Ab dem 1.1.2015 ist die Rasse national auch in Deutschland anerkannt.

Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer – Molossoide – Schweizer Sennenhunde, Sektion 2: Molossoide/ Nr. folgt

Schulterhöhe:
Rüden: 42–46 cm
Hündinnen: 40–44 cm

Gewicht:
Rüden: 25–30 kg
Hündinnen: 22–27 kg

Verwendung:
Begleithund

Farben:
Alle Farben in Verbindung mit schwarzer Nase. Einfarbig oder gestromt mit oder ohne weisse Abzeichen. Mit oder ohne schwarze Maske.

Fell:
Das Fell des Continental Bulldog ist kurz, dicht und glänzend. Wenn Unterwolle vorkommt, dann ist diese fein und kurz.

Wesen:
Der Continental Bulldog ist aufmerksam, sehr selbstsicher und freundlich gestimmt. Er wird als sportlicher kleiner Molosser beschrieben. Sie binden sich eng an ihre Menschen, bleiben aber doch ein Stück weit eigensinnig. Wer sich viel mit seinem Conti beschäftigt wird ihn auch einige Tricks bebringen können. Für ihre Entwicklung benötigen sie genügend Zeit.

Haltung:
Hunde dieser Rasse sind sehr gute Begleithunde, auch für Familien sind sie geeignet. Sie freuen sich auf angenehme Spaziergänge, fordern aber nicht zu viel Auslauf. Ein gemütlicher Abend auf dem Sofa ist ihm auch recht. Sie können sowohl auf dem Land als auch in einer Stadtwohnung gehalten werden. Elterntiere sollten unbedingt auf HD und ED getestet sein.

 

 

Foto: ©cynoclub/Fotolia

Teilen:

Kommentar hinterlassen

1 Kommentar

  • Guten Tag, bedauerlicherweise hab ich bei meinen Nachforschungen zum Continental Bulldog,
    in den Registern der FCI keinerlei Eintrag gefunden.
    Eine klärung in Ihren darstellungen wäre schön, ich werde in diesem Sinne auch mit der FCI direckt Kontackt aufnehmen müssen, das erscheint Berufsbedingt zwingend erforderlich.