Dandie Dinmont Terrier

Herkunftslanddandi-dinmont-terrier
Großbritannien/Schottland

FCI-Nummer
FCI-Gruppe 3 (Terrier) Sek. 2 (niederläufige Terrier) Nr. 168

Schulterhöhe
bis zu 25 cm bei Rüde und Hündin

Gewicht
bis 11 kg bei Rüde und Hündin

Verwendung
Wie viele Terrier eignet sich auch der Dandie Dinmont Terrier zur Jagd, hauptsächlich zur Hasenjagd. Er ist zudem ein geschätzter Begleithund. Früher wurde der Dandie Dinmont Terrier auch zur Dachs- und Rattenjagd eingesetzt.

Farben
Das Fell des Dandie Dinmont Terrier ist meist pfeffer- oder senffarben. Unter Fachleuten werden diese Farben auch als pepper und mustard bezeichnet.

Fell
Die Behaarung der Rasse ist seidenartig. Dabei ist das Fell der Hunde wetterfest und doppeltschichtig. Das Unterhaar ist weich und fusselig, das Deckhaar härter und kraus. Das Fell des Terriers ist rund 5 cm lang.

Wesen
Die Terrier Art gilt als mutig und arbeitsfreudig. Des Weiteren ist der Dandie Dinmont Terrier sehr intelligent und entschlossen. Oft scheint er ein Philosoph unter den Hunderassen zu sein, er denkt lange nach, bevor er handelt. Obwohl er gut zur Jagd, als Familien- und Begleithund geeignet ist, schneidet er in Sachen Gehorsam nicht immer mit Bravur ab. Dennoch ist er stets liebevoll und anhänglich. Meist hat er ein ruhiges Wesen, aber er kann auch zu einem kleinen Teufel auf vier Pfoten werden.

Haltung
Der Terrier liebt die Jagd, aber er lebt auch gerne in einer Familie. Er bewacht gerne und ist sehr hellhörig. Kindern gegenüber ist er aber eher skeptisch. Und auch Fremden gegenüber bleibt er stets vorsichtig. Da die Tiere sehr arbeitswütig sind, sollte man sich viel mit ihnen beschäftigen und die Tiere auch fordern und fördern.

Lebenserwartung
Die Rasse hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 13-14 Jahren.

Teilen:

Kommentar hinterlassen