Anzeige:

Französische Laufhunde

Francais tricolore

Français tricolore

Aufgrund der grossen Anzahl Französischer Lauf- und Vorstehhunde, werden diese Rassen hier zusammengefasst. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in Farbe, Grösse und FCI-Nummer, haben aber alle eine ähnliche Verwendung, gleiches Wesen, Fell und Haltungsanforderungen. Folgende Rassen gehören dazu:

Anglo-français de petite vénerie
Ariégeois
Billy
Français blanc et noir
Français blanc et orange
Français tricolore (Foto)
Gascon Saintongeois
Grand anglo-français blanc et noir
Grand anglo-français blanc et orange
Grand anglo-français tricolore
Grand Gascon Saintongeois

Herkunftsland
Frankreich

FCI-Nummer
FCI-Gruppe 6, Sektion 1.2:
Nr. 325, 20, 220, 324, 219, 21

Anzeige:

Sektion: 1.1 (Laufhunde)
Nr. 323, 324, 322, 25

Schulterhöhe
Anglo-français de petite vénerie: 48–56± 2 cm
Ariégeois: Rüde: 52–58 cm, Hündin: 50–56 cm

Billy: Rüden: 60-70 cm, Hündinnen: 58-62 cm

Français blanc et noir: Rüden: 65-72 cm, Hündinnen: 62-68 cm
Français blanc et orange: Rüden und Hümdinnen: 60-70 cm
Français tricolore: Rüden: 62-72 cm, Hündinnen: 60-68 cm

Grand Gascon Saintongeois Rüden: 65 – 72 cm, Hündinnen: 62 – 68 cm (grosse Variante)
Gascon Saintongeois: Rüden: 56 – 62 cm, Hündinnen: 54 – 59 cm (kleine Variante)

Grand anglo-français blanc et noir: Rüden: 65-72 cm, Hündinnen: 62-68 cm
Grand anglo-français blanc et orange: Rüden und Hündinnen: 60-70 cm
Grand anglo-français tricolore: Rüden und Hündinnen: 60-70 cm

Gewicht
nicht festgelegt.

Verwendung
Französische Jagd- und Meutehunde werden teilweise auch heute noch bei der Kaninchen-, Reh- und Fuchsjagd eingesetzt.

Farben
Anglo-français de petite vénerie: dreifarbig, schwarz-weiss mit lohfarbenen Abzeichen, zweifarbig (weiss/orange)
Ariégeois: weiss mit schwarzen Flecken

Billy: reinweiss oder milchkaffeeweiss, manchmal mit orangenen kleinen Flecken

Français blanc et noir: schwarz und weiss, lohfarbene Abzeichen kommen vor
Français blanc et orange: weiss und zitrone oder weiss mit hellem orange
Français tricolore: dreifarbig, schwarz-braun-weiss

Gascon Saintongeois & Grand Gascon Saintongeois: weiss und schwarz gefleckt oder getüpfelt, manchmal mit loh

Grand anglo-français blanc et noir: immer weiss und schwarz mit grossen schwarzem Mantel
Grand anglo-français blanc et orange: weiss und zitrone oder weiss mit hellem orange
Grand anglo-français tricolore: dreifarbig, braun-schwarz-weiss mit schwarzem Mantel

Fell
Diese Rassen braucht in der Regel wenig Fellpflege. Das Fell ist kurz, dicht und anliegend.

Wesen
Die Französischen Laufhunde zeichnen sich allesamt durch ihr arbeitsfreudiges, zurückhaltendes und geselliges Wesen aus. Sie sind vollblut Jagdhunde, weisen einen hervorragenden Geruchssinn auf und sind sehr ausdauernd. Sich lassen sich in der Regel gut führen. Die Hunde sind ausserdem sehr Lauffreudig und benötigen viel Bewegung. Hunde die in die Zucht gehen, müssen eine Jagdeignungsprüfung ablegen – der ursprüngliche Nutzen soll somit erhalten bleiben.

Haltung
Aufgrund ihrer Verwendung sind die Französischen Laufhunde hauptsächlich für Jäger interessant, obwohl sie auch für erfahrene, aktive Hundemenschen einen guten Begleiter wären. In Deutschland sind diese Rassen sehr selten anzutreffen.

Lebenserwartung
10 – 13 Jahre

Anzeige:

Teilen:

Kommentar hinterlassen