Irish Glen of Imaal Terrier

irish Glen of Imaal Terrer
Herkunftsland
Irland

FCI-Nummer
FCI-Gruppe 3 (Terrier) Sek. 1 (hochläufige Terrier) Nr. 302

Schulterhöhe
bis 35,5 cm

Gewicht
ca. 16 – 20 kg

Verwendung
Der seltene Irish Glen Terrier wurde früher bei der Jagd eingesetzt. Besonders gut geeignet war die Rasse für die Jagd von Dachs, Fuchs und Ratten. Heute lebt der Irish Glen meist als Familienhund, hat sich aber seine jagdlichen Eigenschaften bewahrt.

Farben
Das Fell kann die Farben blau gestromt, weizenfarben bis hin zu einer rötlich goldenen Schattierung aufweisen.

Fell
Der Irish Glen hat ein mittellanges Fell. Die obere Schicht des Fells ist eher rau, während die Unterwolle weich ist. Regelmässiges kämmen. bürsten und trimmen sind notwendig.

Wesen
Irish Glen of Imaal Terriern gelten als sanft, gelehrig und loyal. Der Irish Glen ist aber ebenso feurig, agil, mutig und aktiv – ein typischer Terrier. Mit der Erziehung sollte möglichst früh begonnen werden und Regeln konsequent durchgesetzt werden. Auch mit Jagdtrieb, sowie einem gewissen Schutztrieb muss gerechnet werden.

Haltung
Die Tiere suchen und brauchen den Kontakt zu Menschen. Werden die Hunde vernachlässigt werden sie schnell traurig. Neben ihren Menschen ist den Tieren aber auch eine ausreichende Beschäftigung wichtig. Früher halfen sie bei der Jagd, und auch noch heute lieben es die Hunde, sinnvoll beschäftigt zu werden. Spielen und toben mit ihren Menschen mögen die Tiere.

Lebenserwartung
Der Irish Glen hat eine durchschnittlich Lebenserwartung von 9-15 Jahren.

Teilen:

Kommentar hinterlassen

1 Kommentar