Kangal – Coban Köpegi

Bild sendenHundeforumGalerieZüchter

Herkunftsland:anatolischer hirtenhund - kangal
Türkei

FCI-Nummer:
Der Kangal ist ein Schlag des Anatolischen Hirtenhundes und nicht eigenständig anerkannt.

Anatolischer Hirtenhund: FCI Gruppe 2.2.2/ Nr. 331

Schulterhöhe:
Rüden: 74 – 85 cm
Hündinnen: 71 – 79 cm

Gewicht:
Rüden: 50 – 70 kg
Hündinnen: 40 – 60 kg

Verwendung:
Herdenschutzhund, Wach- und Schutzhund

Farben:
Einfarbig von cremefarben bis Falb immer mit schwarzer Maske. Das Deckhaar kann einen leicht grauen Schimmer haben. Weiße Abzeichen an den Pfoten und an der Brust kommen vor.

Fell:
kurz, eng anliegend und glatt mit viel Unterwolle.

Wesen:
Der Kangal ist ein ausgeglichener, mutiger und sehr selbstständiger Herdenschutzhund. Er ist sehr wachsam und verfügt über einen ausgeprägten natürlichen Schutztrieb. Seinen Menschen gegenüber ist der intelligente Hund sehr treu und anhänglich. Fremden gegenüber verhält er sich wachsam und misstrauisch. Seine Erziehung erfordert einen konsequenten, durchsetzungsfähigen, souveränen Besitzer. Jagdtrieb ist vorhanden! Fremde Hunde mag er nicht sonderlich.

Haltung:
Der große, kräftige und selbstbewusste Kangal ist keinesfalls für Hundeanfänger geeignet. Als Herdenschutzhund benötigt man zur Haltung einen großen Garten den der Hund bewachen darf. Für viel Bewegung muss trotz eines großen Gartens gesorgt werden, der Kangal ist gerne in Bewegung. Kein Hund für Stadtwohnungen. Besondere Pflege benötigt der Kangal nicht, er ist anpassungsfähig und genügsam.Kangal - Coban Köpegi- Anatolischer Hirtenhund

Teilen:

Kommentar hinterlassen

3 Kommentare

  • wunderschöne rasse, ich selber besitze einen stolzen Kangal Rüden, hatte vorhin immer Kangal hündinen gehabt und ich muss sagen mein Pasa ist wesentlich dominanter und „wacher“, meine hündin die leider verstorben ist ( ihr name war Princes) war viiieeelll ruhiger und nicht so dominant und schon garnicht so dominant gegen über Rüden. Was aber auch selbstverständlich ist!!!!, diese rasse ist nicht für jederman sie brauchen eine aufgabe, SIE MÜSSEN!!!!!! eine AUFGABE kriegen sonst bereut man das seeeehhhrrr schnell, ich persönlich hab Jahrelange Erfahrung mit Kangals. Man braucht auch einen haus mit einem GROßEN (ich betohne das!!) garten wo sich auch ein Kangal die meiste Zeit aufhalten kann, für Familien ist er mittelmäßig geeignet da sie wach- bzw. ursprünglich als HerdenSCHUTZ hunde eingesetzt wurden, sie wurden Jahrelang dafür gezüchtet, schafe oder auch andere tiere zu Hüten. Wenn für Hundesportarten ist er ÜBERHAUBT nicht geegnet. 1. wegen seiner körper masse ist er viel zu kompakt, 2. wegen seiner hohen Dominans. Eigentlich sollten diese wundervollen hunde am besten nur in ihrem ursprungs land bleiben weil: letztens hab ich mehrere Tierheime besucht und ich sah bei der „große hunde“ abteilung fast immer nur kangals oder akbase, leute wenn ihr ein Haus mit einem großen Garten habr, wenn ihr ahnnung von Kangals habt und bereit seit euren liebling körperlich als auch geistig RICHTIG zu fordern dan, dann hab ich ja nix dagegen, aber wenn jz Anfängerbezitzer einen Kangal wollen weil er so schön ist, oder weil jeder Angst vor ihm hätte…leute lasst es gleich sein ihr macht nur den rum dieser tollen hunde kaputt. Ich will nicht sagen das diese hunde niemand hallten sollte, man sollte nur SEHR gut überlegen ob man diesem hund gereicht werden kann, am besten währe es wenn man Ländlich wohnen würde, auf keinen fall in der stadt hallten!!!, diese hunde brauchen eine feste hand da sie auch sehr eigenwillig sind, und nicht sofort das machen was man von ihnen verlangt, die größe finde ich ganz ok nur, mein rüde ist erst 1,4 Jahre und schon 64cm groß eigentlich (für mich) zu klein aber dennoch man sollte sich gut überlegen und wenn man alles mit „Ja“ bestätigen kann würde ich lieber einen welpen nehmen, wegen der erziehung. Bei der Welpen zeit ist noch alles möglich doch nach einem gewissen alter ist NIX mehr möglich,

    was halltet ihr von dieer rasse? würde mich auf antworten freuen 🙂

    mfg

    kangalLiebe

  • leute ich würde MEGA gut überlegen ob man sich einen Kangal hollt
    wenn ich in Tierheimen mal nachgucke gibt es MEHR Kangals als
    andere rassen!! diese rasse ist nix für Deutschland (nicht rassistich)
    nur in ihrem heimantland sind sie besser zu gebrauchen und glücklicher
    es tut mir leid diess zu sagen aber… ich denke das Kangals bei
    Deutschen händen unglücklicher sind :/ ich selber bin Deutscher
    und wenn ich sehe wie glücklich diese hunde in ihrem Heimatlnd sind ..
    da würde man gleich alle nach heim schicken wollen.. nunja manche
    denken ein Kangal sei nix tja.. wir sehen ja wie viele Kangals
    in Tierheimen sind :// schade das die Menschheit diess einfach nicht
    begreifen will -.-