Tamaskan

Herkunftsland:tamaskan Dog - Finnish Tamaskan Dog - Tamaskan Husky
Finnland

FCI-Gruppe:
nicht FCI anerkannt

Der Tamaskan entstand mit dem Ziel einen Hund zu züchten, der dem Wolf sehr ähnlich sieht, dabei aber die Eigenschaften eines domestizierten Haushundes behält. Es handelt sich dabei um eine Rückzüchtung, bei der aus Haushunden wieder ein wolfsähnliches Tier gezüchtet werden soll.

Schulterhöhe:
Rüden: 63–84 cm
Hündinnen: 61–71 cm

Gewicht:
Rüden: 32–50 kg
Hündinnen: 25–41 kg

Verwendung:
Schlittenhund, Begleithund

Farben:
Der Tamaskan soll dem Wolf ähnlich sehen, erlaubte Farben sind daher Wolfsgrau (Wolf grey), Rot-grau (Red grey), Schwarz-grau (Black grey). Typisch für den Tamaskan ist die Wolfsmaske im Gesicht, sie reicht von einer minimalen bis kompletten Maske. Die Nase ist schwarz.

Fell:
Das Fell des Tamaskans ist ein doppeltes Haarkleid, gerade, dicht und geschlossen. Das Fell am Hals und an den Schultern ist dichter und bildet eine lichte Halskrause. Das Sommerfell unterscheidet sich vom Winterfell, im Winter bildet das Haar sehr viel dichte Unterwolle.Tamaskan Hund

Wesen:
Der Tamaskan ist ein freundlich gestimmter Hund, der seinen Besitzern gegenüber sehr treu ist und gern mit ihm zusammen arbeiten. Er gilt als intelligent, lern- und arbeitsfreudig – benötigen daher auch entsprechende Beschäftigung. Die meisten dieser Hunde verhalten sich etwas reserviert Fremden gegenüber, es gibt aber noch Unterschiede im Verhalten dieser noch nicht gefestigten Rasse. Einige sind daher stärker reserviert bis zurückhaltend, andere zeigen sich offener. Auch Sozialisation spielt hier eine grosse Rolle. Mit Jagdtrieb muss gerechnet werden.

Haltung:
Der Tamaskan ist ein grosser, bewegungsfreudiger Hund, er benötigt daher viel Auslauf und Bewegung. Er hält sich gern im Freien auf, ist jedoch nicht gern allein. Am besten eignen sich für diese Hunde aktive, naturverbundene Menschen die sich viel bewegen und etwas mit ihrem Hund unternehmen wollen.

Krankheiten:
– Einhodigkeit
HD

Teilen:

Kommentar hinterlassen