Wolfsspitz bzw. Keeshond

Bild sendenHundeforumGalerieZüchter

Wolfsspitz bzw. KeeshondHerkunftsland:
Deutschland

FCI-Nummer:
5.4./97
gehört zur Rasse „Deutscher Spitz

Schulterhöhe:
43 bis 55 cm

Gewicht:
16 bis 25 kg

Farben:
graugewolkt

Fell:
langes, abstehendes, sehr dichtes und üppiges Fell. Mähnenartiger Kragen am Hals. Trotz seines dichten Haarkleids, ist das Fell leicht zu Pflegen und zu reinigen. Es wird ihm eine Geruchslosigkeit nachgesagt.

Verwendung:
früher: genügsamer Wachhund
heute: Familien-, Begleit-, Sport- und Therapiehund

Wesen:
Der Wolfsspitz hat ein ausgeglichenes Wesen, seinen Menschen gegenüber ist er sehr treu und anhänglich. Diese aufmerksamen Hunde sind leicht zu erziehen, aber auch recht lebhaft.
Als Familienhund sind Wolfsspitze genau so gut zu halten wie als Wachhunde. Jedoch sind sie keine Kläffer.
Mit anderen Tieren sind sie verträglich. Jagdtrieb ist kaum bis gar nicht vorhanden. Mit Kindern kommt er sehr gut zurecht.

Haltung:
Die anpassungsfähigen Hunde können sowohl in der Stadt als auch auf dem Land gehalten werden. Der enge Kontakt zu „seinen“ Menschen ist wichtig.

Vielen Dank für Informationen zum Wolfsspitz an Wolfsspitz.at

Teilen:

Kommentar hinterlassen