Zwergschnauzer

Bild sendenHundeforumGalerieZüchter

Zwergschnauzer
Herkunftsland:
Deutschland

FCI-Nummer:
2.1/ 183

Schulterhöhe:
Rüden und Hündinnen: 30cm – 35cm

Gewicht:
Rüden und Hündinnen: ca. 4,5kg – 7 kg.

Verwendung:
früher als Schädlingsvertilger und Wachhund, heute als Begleit- und Familienhund

Farben:
Einfarbig schwarz, Pfeffer und Salz, schwarz-silber, einfarbig weiß.
Für pfeffersalzfarbig gilt als Zuchtziel eine mittlere Tönung mit gleichmässig verteilter, gut pigmentierter
Pfefferung und grauer Unterwolle, eine dunkle Maske ist erwünscht.

Fell:
drahtig, hart und dicht mit guter Unterwolle. Am Kopf bilden die langen Haare einen Bart und buschige Brauen.

Wesen:
Der Zwergschnauzer steht dem Wesen der anderen Schnauzer in nichts nach. Jedoch ist er etwas temperamentvoller als seine größeren Vetter. Mit anderen Haustieren und Kindern verträgt sich der Zwergschnauzer in der Regel gut. Wie alle Schnauzer zeichnet er sich auch durch Wachsamkeit aus. In der Familie sind sie treu, anhänglich und verspielt, Fremden gegenüber erst mal abwartend.

Haltung:
Der Zwergschnauzer lässt sich aufgrund seiner Größe sehr gut in der Stadt halten. Er ist sehr anpassungsfähig und liebt lange Wanderungen ebenso wie gemütliche Spaziergänge.

Zwergschnauzer

Teilen:

Kommentar hinterlassen

1 Kommentar

  • das sind die besten hunde überhaupt , bin ihnen groß geworden und das in allen größen . Sie sind einfach optimal für alle lebenslagen.