Aujeszky Virus

ein für Hunde tödliches (für Menschen jedoch ungefährliches) Virus das im Schweinfleisch enthalten sein kann. Deutschland gilt als Aujeszky frei, dennoch sollte man Schweinefleisch nicht roh füttern. Kochen tötet das Virus ab.

Teilen:

Kommentar hinterlassen

1 Kommentar

  • Hallo,
    Aujetzky’sche Krankheit wird durch einen Herpesvirenstamm ausgelöst und hat je nach Tier und Alter des Tieres untschiedliche Verlaufsformen. Hunden sollte grundsätzlich kein Schweinefleisch gefüttert werden, da der Herpevirus sehr Temperaturresistent ist. Leckerli aus Rohmaterialien vom Schwein sollten aus einem Land stammen das als Aujetzky frei gemeldet ist,(www.parasitus.de) da sonst noch ein Infektionsrisiko besteht. Ferner sollten Jäger darauf achten, dass ihre Hunde nich an den erlegten Wildschweinen lecken, da auch nach Erkalten des Tieres der Virus aktiv bleibt und z.B. über Speichel oder Blut auflecken auf den Hund übertragen werden kann. Ebenso sollte nur Blut von Schweinen die auf Aujetzky negativ getestet sind als Luderspur verwandt werden. Ein Infektion mit dem Erreger hat für Hunde eine infauste Prognose.