Katzenfutter für kleine Hunde?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Leonore

Mitglied
Dürfen Hunde (kl. Malteser, knapp 4kg) auch Katzenfutter fressen? Wenn wir unseren Katzen mal Sheba gefüttert haben, kam unser Hund angerannt und hat sich über die Reste her gemacht. Vertragen hat sie es.
Wenn ja, in welchen Mengen, als Leckerli zwischendurch?
 

Qoldlady

♡Lovepo!nts♡
Nein, Hunde dürfen AUF GAR KEINEN FALL am Katzenfutter naschen, es besteht die Gefahr, dass sie umgehend anfangen zu Miauen!
 

Markis

Mitglied
Seit wann sehen Hunde Katzen so ähnlich, dass man sie mit Katzenfutter zu füttert?
Ich meine, selbst Wölfe und Hund können nich genau das selbe fressen, jedenfalls nicht auf Dauer.
In kleinen Mengen ist es aber o.k., aber nicht wirklich gesund, lass es lieber ;-)
 

bluedragongirl

Foren-Legende
sehen sich doch ähnlich.



Solang es als Leckerli dient ist es nicht schlimm. Jedem des seine, meine darf auch hin und wieder vom Frettchenfutter und Katzenfutter naschen.

Im Vinschgau werden auch ein Paar Hunde Hauptsächlich mit Katzenfutter ernährt, sind dementsprechend übergewichtig und haben Stumpfes Fell.
 

Mogli76

Alter Hase
Leonore, Sheba ist nun kein besonders gutes Katzenfutter aber mit viel Lockstoffen so dass sowohl Katzen als auch Hunde darauf abfahren. In kleinen Mengen als Leckerchen schadet es sicher nicht.

Markis ich glaube es ging nicht darum die Katzen und Hunde immer exakt gleich zu füttern. Aber beim Barfen sind die Grundbestandteile an Fleisch z.B. auch ähnlich. Wobei man natürlich nicht auf Dauer beide Arten gleich füttern dürfte, das ware sicher gesundheitsschädlich.
 

Zorro90

Moderator
Teammitglied
Ich kenn das mit dem Katzenfutter als absoluten Jackpot für Hunde. Ich kenn einige, die Fährten oder Mantrailen und da wird so ein Schälchen auf 4 - 5 Hunde aufgeteilt. Aber das sind größere Hunde wie Schäferhund und co.

Katzenfutter in größeren Mengen würde keiner von den Haltern füttern.
 

carla

Aktives Mitglied
Musste etwas schmunzeln bei der Frage ;)

Ich denke hauptsächlich dass es auf dauer schlichtweg zu teuer wäre, bin ich doch der Meinung dass Katzenfutter preislich etwas weiter oben liegt als Hundefutter.
 

Isabel

Foren-Guru
Ich denke, daß Katzenfutter aufgrund der Zusammensetzung für Hunde ungeeignet ist und es zu gesundheitlichen Problemen kommen könnte.
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Klasse Isabel. Da bin ich ganz bei Dir. Katzenfutter heisst genau so, weil es für Katzen sein soll. Und Hundefutter ist für Hunde bestimmt. Für mich ist das sehr eindeutig.
 
Uff warum denn? Gibt doch extra Hundefutter.. dass die Hunde auch Katzenfutter essen würde ist doch klar, genauso wie Menschenfutter ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Oben