Matilda kratzt sich nur noch und stinkt fürchterlich

chinchischatz

Neues Mitglied
Hi ihr lieben, ich bin neu hier. Melanie 33, Erzieherin, habe zwei Hunde, Podenco Mixe. Matilda ist das problemkind. Wir waren auch schon in Homoöpathischer Behandlung aber die Ärztin hat aufgegeben, weil sie selber krank wurde. Sie kratzt sich intensiv und stinkt wie Sau. Es wurden zig Alltergien gefunden, daher barfe ich nun. Sie kriegt viel Gesundes, Kokosflocken, sonnenblumenkerne, Nur Wildfleisch, Zuccini, Buchweizenmehl und so weiter. Dann musste sie zwei Monate Allergietabletten nehmen, nach denen das Kratzen aufhörte. Nun fing ich ja mit der super Ernährung an und dachte es würde besser werden. Es hielt und nun wird es wieder schlimmer. Wie kann ich ihr helfen??Ihre Ohren stinken, sie hatte ständig Hefepilze im Ohr, vermute das erneut. Aber die Ursache brauche ich, die Ärzte nehmen das nicht ernst und verschreiben liebe was gegen das Stinken, was auch nicht hilft. Ihr Fell und Schnauze und Augen werden weniger und alles wird wund. Wohne in Berlin. hat wer Rat? was ich entgiften soll? Nieren oder Leber oder sonst was?

lg melli
 

Isabel

Foren-Guru
Hallo Melli, Du kannst Deiner Matilda nur helfen, wenn Du mit ihr schnellstmöglichst zum TA gehst. Ich gehe mal davon aus, daß Deine Podenco-Mixe aus Spanien oder Portugal stammen. Es könnte sein, daß es sich nicht um Allergien handelt, sondern um Symptome einer Mittelmeerkrankheit. Es müssen dringend Blutuntersuchungen gemacht werden, also eine richtige Diagnostik. Hast Du neben den von Dir geschilderten Symptomen wie Fellverlust um die Schnauze und Augen, offene Wunden und das Kratzen auch ein exzessives Krallenwachstum festgestellt? Wenn Du magst, schicke ich Dir per pN Adressen von Ärzten in Berlin, die sich mit diesen Krankheiten auskennen.
Sie bräuchte nämlich auch eine ganz andere Ernährung, falls ich mit meiner Vermutung richtig liege.
 

chinchischatz

Neues Mitglied
Hi und danke..ja ist alles getestet worden. Keine Mittelmeer Krankheit oder Milben...Diese speziellen Milben wurden auch Teuer untersucht aber neg. Keine Hautkrankheit..Laut bio Resonanz habe ich die Allergie Tests und habe alles ausgeleitet und an Futter umgestellt .Aber keine besserung..ständig der Pilz im Ohr und das kratzen ist unerträglich seit ein paar Tagen...denke Organe wie Nieren und Leber müssen entlastet werden oder entgiftet..Ohne tierheilpraktiker kriege ich das kaum hin. Dachte evt kennt das jemand und weiss schon mal schnell eine Hilfe der Linderung. Die Allergie Tabletten haben ja geholfen. Besiegen aber die Ursache nicht und sind Chemie pur und teuer. Ahhh
 

Isabel

Foren-Guru
Wann ist sie denn getestet worden und mit welchem Verfahren?
Bei den von Dir geschilderten Symptomen würde ich den Test schnellstens wiederholen, falls der Test schon länger her ist oder auch, wenn es "nur" ein Schnelltest war. Es können sich andere Testergebnisse zeigen, ist leider ein Erfahrungswert.

Bei solch schwerwiegenden Symptomen, wie Matilda sie zeigt, halte ich Bioresonanz als diagnostisches Verfahren für nicht ausreichend und ich empfehle noch einmal dringend den Besuch beim TA mit entsprechender Diagnostik.

Alles Gute für Matilda.
 

Karla44

Neues Mitglied
Hallo Matilda!
Wenn sich deine Lieben nur noch kratzen könnte das ein Anzeichen für Flöhe sein. Würde das an deiner Stelle mal abklären lassen, da Flöhe wenn nicht behandelt eine unglaubliche Plage werden können.
Du kannst dich auch gerne auf ................... ausführlich drüber informieren.

liebe Grüße Karla
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
Nymphadora Hunde Gesundheit 1
U Gäste Forum 2
G Hunde Gesundheit 3

Ähnliche Themen


Oben