Niederländisch

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
An der Volkshochschule lerne ich seit einiger Zeit Niederländisch. In unserem Nachbarland bin ich regelmäßig. Meine Kunden dort haben sich jahrelang viel Mühe gegeben, Deutsch mit mir zu sprechen/schreiben. Und so möchte ich ihnen irgendwann etwas zurückgeben.

Vor einiger Zeit hat sich in einer Nachbargemeinde ein niederländisch-deutscher Gesprächskreis gegründet, an dem ich regelmäßig teilnehme. Wir treffen uns in einem sehr gemütlichen Café, dem Torhauscafé "de Klomp". Hier ein paar Eindrücke:





In diesem separaten Raum können wir klönen. Es wird auch Niederländisch gesprochen, jedoch für diejenigen, die diese Sprache nicht kennen, wird sofort übersetzt - so kann sich keiner ausgegrenzt fühlen.


 

abc gogo

Foren-Guru
ja,finde ich auch gemütlich,es schein genugend platz für josef sein.wenn ist alles voll mit möbel ,enge da gehe ich nicht.josef und ich füfllen sich dann bedrengt......
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Das Café bietet Platz, im Sommer wird zusätzlich noch eine große Terrasse genutzt.

Die Einrichtung ist der eines niederländischen Café`s nachempfunden.
 

abc gogo

Foren-Guru
ja das konte ich nicht wissen...
bei uns gibt sehr sehr viele historische cafe.....di finde ich auch gemütlich da ist viel platz drinen und manche sind eingerichtet in richtigen ehemaligen keller katakomben....
 

shiva

Gesperrt
sieht wirklich gemütlich aus. Ob ich niederländisch lernen würde...eher nicht...ist nicht so einfach wie man meint denk ich. Nur weil man etwas "deutsches" heraushören kann heißt das nicht das es keine eigenständige Sprache ist.
Aber mit dem Heraushören hab ich schon bei den Bayern schwierigkeiten....und die leben in Deutschland....oder? *lach*
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Ha, ja, bei den Bayern habe ich auch so meine Schwierigkeiten, zu verstehen.

In weniger als eineinhalb Stunden bin ich von hier aus in Emmen, Enschede oder Oldenzaal und bin regelmäßig dort.

Die niederländische Grammatik entspricht der von uns. Nur das meiste kann nicht wörtlich übersetzt werden, weil es dann sinnentstellend ist.

Auch Niededrländisch bekommt zunehmend englische Worte in die Sprache, die mal englisch, mal nach niederländischer Art ausgesprochen werden. Und da Napoleon Teile der heutigen Niederlande mal besetzt hatte, gibt es sehr viel französische Worte.

Seit ca. 10 Jahren ist bei den Kids in der Schule der Trend, nicht mehr Deutsch als zweite Fremdsprache zu nehmen. Und die ersten Auswirkungen sind schon nicht mehr zu übersehen. Wer weiß, wie die meisten Niederländer englisch sprechen, der lernt lieber niederländisch - das macht Einiges einfacher.

Viele niederländische Worte, die deutsch klingen, lassen sich meist nicht in deutsch erklären. Ein Beispiel: dodelijk - würde ich spontan als dusselig übersetzen, ist jedoch völlig daneben.
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Es heißt "tödlich", Shiva.

Beispiel im Satz: Rooken is dodelijk=Rauchen ist tödlich.
 

Qoldlady

♡Lovepo!nts♡
Find ich ne tolle Sache mit den Treffen...und es ist ein schönes Ambiente!
Ich finde es gut, wenn auch wir Deutschen mal bereit sind uns mit der Sprache unserer Nachbarn auseinander zu setzen. Wir verlangen immer, dass die Leute, wenn wir irgendwohin in Urlaub fahren, Deutsch sprechen, aber selbst geben wir uns im Allgemeinen keine Mühe, mal eine andere Sprache zu lernen!

Da muß ich mich allerdings auch erstmal an die eigene Nase packen...mir fehlt leider die nötige Zeit, sonst hätte ich gern türkisch gelernt, weil es hier in der Gegend so viele Türken gibt...und warum nicht auch die mal verstehen lernen...
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
In diesem Ortsteil, in dem ich lebe, bin ich noch keinem Türken begegnet.

Ich denke jedoch, dass sich die Türken, die in Deutschland leben, zu integrieren haben und gut Deutsch sprechen. Im Ausland wird ja auch völlig zu Recht von mir erwartet, dass ich mich dort integriere.
 

Qoldlady

♡Lovepo!nts♡
Ich meinte damit auch nicht, dass die Türken hier kein Deutsch sprechen. Die allermeisten sprechen recht gut Deutsch. Aber ich fände es trotzdem gut, wenn ich die auch verstehen könnte, wenn sie sich untereinander unterhalten...einfach nur so...
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Noch etwas zum Thema "Die Holländer sprechen sowieso alle Deutsch".

Meller Kreisblatt vom 08.11.2011. Das Kreisblatt hat keinen Link dafür zur Verfügung gestellt.

 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Hurraaaaaaaaa, es geht weiter! Eeeeeendlich wird für das kommende Halbjahr Niederländisch IV angeboten. Und ausgerechnet an der Volkshochschule in Melle. Los geht es im September 2012. Hoffentllich melden sich genügend Teilnehmer an, damit der Kursus auch startet.

Ik ben blij = Ich freue mich!!!!!!!
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Endlich ist es wieder so weit mit niederländisch lernen. Am 06. Februar, also in gut zwei Wochen, geht es weiter. Ein für mich passender Kursus findet definitiv statt, da sich schon genügend Teilnehmer angemeldet haben. Für mich war noch ein Platz frei. Und der Kursus findet hier in Melle statt, so dass ich nicht weit fahren muss. Ich freue mich schon sehr, in der Sprache etwas weiter zu kommen.
 

Lucy

Foren-Guru
Viel Spass. Wir sind auch mit einigen Holländern befreundet. Ich finde, es ist eine lustige Sprache, die mich an unser Platt erinnert.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Vielen Dank, Heike. Und ja, einige der niederländischen Worte erinnern an unser Plattdeutsch - leider in ihrer Gesamtheit viel zu wenig. Da heisst es nur, lernen, pauken, lernen.
 

Lucy

Foren-Guru
Ach Rolf, wenn es unserem Plattdeutsch zu ähnlich wäre, wäre es doch ziemlich langweilig. So ist es eine Herausforderung und ja vor "lernen, pauken, lernen" schreckt man gern zurück. Aber in einer Gruppe Gleichgesinnter habt ihr bestimmt viel Spass dabei.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Heute genau in einer Woche geht die erste Stunde los. Und ich freue mich schon sehr darauf. Morgen kann ich das Lernbuch abholen bei der Bücherei und dann fange ich mal mit Stöbern an. In den früheren Kursen hatten wir als Lehrbuch "Taal vital" = lebendige Sprache. Inzwischen wurde auf das modernere Lehrbuch "Wat leuk" = wie schön umgestellt.

Grammatisch ist Niederländisch sehr ähnlich wie Deutsch, ebenfalls auch der Satzaufbau. Aber gefühlt gibt es zigtausend Redewendungen, das heisst, vieles kann nicht wortwörtlich übersetzt werden. Und bei diesen superdoofen "Het-Wörtern" kriege ich noch eine Krise. "Het" ist "das" wie das Auto. Aber einige Wörter sind grundsätzlich "Het-Wörter", unabhängig vom Geschlecht - ätzend.

Und der Niederländer an sich spricht sehr schnell. Aber sobald sie meinen deutschen Akzent in ihrer Sprache heraushören, sprechen sie plötzlich schön langsam, so dass ich das verstehen kann. Die Niederländer freuen sich ungemein, wenn sie hören, dass ein Deutscher Niederländisch spricht und sich bemüht. Denn ein Grossteil der Deutschen sagen, dass die Niederländer sowieso alle Deutsch sprächen, was schon länger nicht mehr stimmt. Bei den Schülern und Schülerinnen geht der Trend bei der zweiten Fremdsprache nach Englisch weg von Deutsch hin zu Französisch oder Spanisch. Jedes Mal, wenn ich in den Niederlanden bin, bestätigt sich das zunehmend.

Und auf die Gruppe an der Volkshochschule freue ich mich auch schon. Bin gespannt, wie das wird.
 

Lucy

Foren-Guru
Die Niederländer, die ich kenne, sprechen kaum Deutsch- sondern wie von dir schon angemerkt, hauptsächlich Englisch oder Französisch. Da ich in englisch eine ziemliche Null bin und französisch überhaupt nicht kann, müssen unsere Bekannten dann immer sehr langsam sprechen. Dann komme ich mit meinen Plattkenntnissen (verstehen ja, sprechen nein) und ihren Bröckchen Deutsch recht gut zurecht.
Und ja, die Niederländer sprechen wirklich sehr schnell.
Nun ist es ja bald so weit. Ich drücke dir beide Daumen, das du deinem Ziel wieder einen großen Schritt näher kommst.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Vielen Dank, Heike. Ja, Englisch wird in den Niederlanden sehr häufig gesprochen. Nur viele Niederländer sprechen das mit sehr starkem niederländischem Akzent - und dann kann ich das kaum bis gar nicht verstehen. Deshalb lerne ich u.a. niederländisch, um mich nicht deren englisch aussetzen zu müssen.

An allen niederländischen Hochschulen und Universitäten wird ausschliesslich in englisch gelehrt.

Und vielen Dank für`s Daumendrücken, Heike.
 

Ilovepets123

Mitglied
So ziemlich jeder Holländer, den ich kennengelernt habe, konnte zumindest ein bisschen Deutsch. Und ich lieeebe es, wenn Holländer Deutsch sprechen!! :D Ich habe ein paar Monate in Amsterdam gelebt und dort begonnen, Niederländisch zu lernen. Leider war meine Zeit dort ziemlich abprubt vorbei, so dass ich es beim Beginnen blieb. Ich hoffe, dass ich es irgendwann fortsetzen kann. Ich denke, dass, wenn man sich mal ein paar Monate intensiv damit auseinandersetzt, man schon bemerkenswerte Fortschritte machen kann.

In diesem Sinne:

Lieve Groetjes
Carolin :)
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Ja, früher wurde in den Niederlanden mehr Deutsch gesprochen. Ist aber schon etwas länger her. Warum das so ist, wurde weiter oben ausgeführt.

Morgen geht es wieder los an der Volkshochschule. Auch wenn ich mit meinen Geanken überwiegend bei Benny bin, ein klein wenig freue ich mich doch darauf.


Liefde groetjes uit Melle
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Da Benny selbst keinerlei Beschwerden hat, laut Tierarzt, bin ich zur ersten Stunde des NL-Kurses gefahren.

Die übrigen Kursmitglieder hatten genau wie ich auch bereits zwei Kurse durchlaufen. Aber sie waren deutlich weiter im Pensum als ich und hatten dadurch deutlich mehr Wortschatz als ich. In der Vorstellungsrunde habe ich mich vorgestellt - so weit, so gut. Anschliessend sagte der Lehrer, dass ich erstaunlicherweise so gut wie keinen Deutschen akzent hätte - *Riesenfreufreu*- aber ich würde den NL-Dialekt aus der Region Twente sprechen, also kein reines Niederländisch. Uuuups. Twente hat als grössere Städte Hengelo, Enschede und Oldenzaal. In dieser Region habe ich berufliche Kontakte und ein paar Geschäftsfreunde, nur das ist nicht das Problem. Der Lehrer fragte nach der Dozentin, bei der ich gelernt hatte und wollte wissen, ob sie Muttersprachlerin ist und aus der Gegend von Twente komme. Beides habe ich bejahen müssen. Daraufhin meinte der Lehrer, dass sie uns sehr wahrscheinlich mit ihrem Dialekt hat Aussprache lernen lassen - na toll..

Aber: Der Lehrer ist klasse, er vermittel die Sprache richtig gut und ab und an gibt es ein Spässchen. Auch die anderen Mitstreiter sind freundlich und hilfsbereit. Als einzigen Neuen in dem Kurs wurde ich herzlich begrüsst und gut angenommen.
 

Zorro90

Moderator
Teammitglied
Rolf,

ist doch schön, wenn es Dich etwas von Bennys Sorgen ablenkt. Ich versteh von der Sprache nur Bahnhof.
 

Lucy

Foren-Guru
Oh, das war bestimmt spannend und sehr interessant. Hoffentlich hattest du einen guten Stadtführer. Wenn man Pech hat (hatte ich bei einer Nachtwächtertour in Hannover), kann die Sache ziemlich öde sein. Trotzdem finde ich es immer toll, wenn man viel aus der Vergangenheit seiner Stadt erfährt. Ist mit dem Lichtmacher der Nachtwächter gemeint? Oder eine Person, die die Straßenlichter früher noch per Hand angezündet haben.
Ja Rolf, Ablenkung muss sein. Schön, das du dich in deinem Sprachkurs gut aufgehoben fühlst. Ein guter Lehrer ist immer wichtig und wenn dann auch neben dem lernen noch einige Spassfaktoren hinzuzkommen, ist das doch klasse. Ich kann mir schon vorstellen, das du der nächsten Stunde entgegenfieberst.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Das war eine Lichtmacherführung. In grauer Vorzeit mussten sie des nachts die Lichter anmachen und durch ständige Rundgänge dafür sorgen, dass die Lichter auch anblieben. Ausserdem mussten sie jeden bis zum nächsten Morgen in Gewahrsam nehmen, wer in der Dunkelheit ohne eine Lampe unterwegs war. Die Führung war sehr interessant und wurde teilweise sehr humorvoll, jedoch immer informativ und spannend durchgeführt. Das war eine rundum sehr gelungene Veranstaltung.

Nachtwächterführungen werden hier vom Frühjahr bis zum Herbst angeboten.

Der Sprachkursus ist richtig gut. Vorgestern war ja wieder Termin. Der Lehrer erklärt richtig gut und geht sofort und ausführlich genug auf Anregungen der Teilnehmer ein.
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Schade - gestern war die letzte Unterrichtseinheit im Niederländisch-Kurus. Und erst am 18. September geht es weiter. Alle bisherigen Kursteilnehmer haben sich dafür angemeldet.

In dem abgelaufenen Kursus habe ich sehr viel gelernt und ich denke, auch in der Sprache einen guten Schritt nach vorn getan zu haben. Es war wirklich nur schön.

Gestern gab es von einer Kursteilnehmerin Kaffee und Rhababerkuchen zum Abschluss spendiert. Das war eine schöne Geste, finde ich.
 

Lucy

Foren-Guru
Toll, das der Kurs dir so viel Spass gemacht hat. Auch, das die Nachtwächterführung ein voller Erfolg war, freut mich für dich. Rhababerkuchen ist ein schöner Trost, wenn man jetzt bis September warten muss. Hoffe, die Zeit bis dahin kommt dir nicht zu lang vor.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
Rolf Offtopic Forum 11

Ähnliche Themen


Oben