1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spieltrieb

Dieses Thema im Forum "Gäste Forum" wurde erstellt von Kennylenny, 2. Januar 2019.

  1. Kennylenny

    Kennylenny

    Guest
    Hallo Zusammen,

    mein kleiner 1 jähriger Rüde hat oft einen starken Spieltrieb. Innerhalb der Wohnung lässt er sich gut eingrenzen. Allerdings haben wir draußen Probleme wenn er nicht angeleint ist. Er bekommt dann von jetzt auf Nachher seinen "Rappel" und spielt regelrecht Fangen mit uns. Dabei lässt er sich nicht mehr einfangen. Dies darf natürlich nicht sein.
    Wir haben bereits versucht ihm deutlich zu signalisieren wann das Spiel beginnt und Ende, und das vor allem wir dies bestimmen. Haben auch die Schleppleine dazu benutzt. Dabei funktioniert es auch recht gut. Ist er allerdings von der Leine fängt das Selbe wieder von vorne an. Wir haben versucht ihn zu ignorieren oder den Rücken zuzuwenden. Er lässt sich dadurch trotzdem nicht einfangen sondern möchte weiter spielen. Wir powern ihn außerdem täglich körperlich und geistig aus. Wir haben immer wieder Aufgaben für ihn und er hat genug Auslauf. Hat jemand vielleicht noch Tipps für uns? Danke schon mal!
     
  2. Anzeige



    sehen keine Werbung.
  3. Rolf

    Rolf

    Mod-Admin Mitarbeiter
    Registriert:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    4.856
    Zustimmungen:
    549
    Ort:
    Landkreis Osnabrück
  4. Lennykenny

    Lennykenny

    Guest
    Danke für die schnelle Antwort. Ja er ist ein Mischling aus Dackel und Mops. Wobei der eigensinnige Charakter des Dackels sehr gut heraus kommt. Ich würde unsere Bindung als sehr gut bezeichnen, mit dem Abrufen haben wir in der Regel keine Probleme. Außer er ist in seinem Spieltrieb. Mich hätte interessiert ob jemand ähnliche Erfahrungen oder Probleme hat?
    Danke für den Link, werde mich dort mal einlesen :)