Übergewicht?

Spike2Me

Aktives Mitglied
Hallo,

ich habe Kontakt zu der Züchterin von Spike und allen anderen Haltern der Geschwister, da wir eine gemeinsame WhatsApp - Gruppe haben.

Dort schrieben wir über alles mögliche, wie bz Größe und Gewicht von den Hunden.

Nun habe ich Spike vorhin gemessen und gewogen.
Es kam heraus das Spike auf 55cm Schulterhöhe 21kg wiegt.
Sofort kam aus der Gruppe das Spike für einen 9Monate alten Border Collie viel zu schwer sei.

Was sagt ihr dazu?

Danke
 

Qoldlady

♡Lovepo!nts♡
Das kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass Spike mit der Größe und Gewicht zu viel auf den Rippen hat. Unsere Dalmis haben 57 cm/23,5 kg (Lotta) und 60 cm/24 kg (Marie) und die sind auch nicht wirklich übergewichtig. 1-2 kg könnten bei denen zwar runter, aber das sind Mädels. Ein Rüde ist grundsätzlich etwas schwerer...auch bei gleicher Größe.
 

Spike2Me

Aktives Mitglied
Okey, ich finde eigentlich auch nicht das er zu schwer ist.
Er ist seid Geburt der größte und schwerste, Bewegung und Beschäftigung bekommt er auch genug.
 

bluedragongirl

Foren-Legende
Solang bei ihm alles gut proportioniert ist, sprich eine gut erkennbare Taille hat, liegt er im Idealgewicht. Bei den deinen Fotos sieht er ja ganz gut aus. Nicht zu dünn nicht zu dick.

http://www.hund-unterwegs.de/hunde-blog/wp-content/uploads/2013/01/gewichts-tabelle-hund-web.jpg

(Ausnahmen Windhunde)

Nanuk wird auch hin und wieder als übergewichtig oder Schwanger bezeichnet, weil die Laute tatsächlich ihren sehr breiten Brustkorb mit ihren Bauch verwechseln o_O. Naja bei den ganzen schmalen zierlichen Hunden die herumlaufen, kennt man gar nicht mehr den anblickt von Kräftig gebauten Hunden.

Nanuk hat eine Schulterhöhe hat 60 cm und wiegt + - 30 Kilo.
 

Isabel

Foren-Guru
In den Chor hier stimme ich jetzt auch noch ein. Spike hat kein Übergewicht. Er ist mit 55 cm Schulterhöhe sehr groß und da sind die 21 kg einfach nur richtig. Er sieht auch auf keinem der Fotos zu dick aus und daß er sich viel bewegt, das glaube ich Dir auf's Wort. Laß Dich nicht verunsichern.
Zum direkten Vergleich: Alma ist 53 cm hoch und hat immer so um die 20 kg, sie ist eher der kurzbeinige, stämmige Collie. Im Sommer wiegt sie meist 20 kg und im Winter, wenn sie von morgens bis abends "hinter ihren Schäfchen" her ist, dann sind es nur noch 19 kg.
 

Spike2Me

Aktives Mitglied
Danke Lady, blue und Isabel,

dann bin ich ja beruhigt das mich mein Auge nicht trügt.

Ich fühlte mich von den Anderen angegriffen-villt übertreibe ich ja.
Ich achte penibel auf seine Ernährung und seine Beschäftigung. Futter gibt es nur aus meiner Hand, bei Ausnahmen auch aus dem Napf und je nach Bewegung/Aktivität.

;)
 

Mogli

Bärchenbesitzer
Ich Reihe mich auch noch ein.

Mogli ist 59 cm und wiegt 30 Kilo. Er ist genau richtig so. Alles Muskeln ;-)
 

Lucy

Foren-Guru
Nein, ich finde auch nicht, das er zu dick aussieht und vom Gewicht und Größe doch ideal ist. Da er sich ja auch viel Bewegt ist es doch voll normal, das er Muskelmasse aufgebaut hat und ja, die wiegt viel mehr als reines Fett.
Lass dich nicht kirre machen.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Zorro90

Super-Moderator
Teammitglied
Jetzt schmeiß ich die Cattles auch hier rein.

Diesel,

51 cm, im August beim Check knapp 30 kg pure Muskelmasse. Der Tierarzt meinte im ersten Moment, übergewichtig ( Gewicht lt. Standard bei Rüden ca. 23 kg ).


Alkina,

49 - 50 cm, gestern allgemeine Vorstellung beim TA, 20 kg. Könnte vielleicht 1 kg weniger haben, aber Rippen sind gut tastbar. Allerdings ist sie für eine Hündin auch sehr groß und noch der breitere Schlag, nicht die windige Ausgabe.


Ich geb zu, mit den Bordern kenne ich mich nicht so gut aus, aber Dein Spike kommt mir nicht zu dick vor. Laß Dich nicht verunsichern, hör auf Dein Bauchgefühl.
 

Lucy

Foren-Guru
Vielen Dank für das einstellen dieser interessanten Artikel. Leider ist es bei einigen Zweibeinern so, das so viel Bewegung, wie die Fellnase braucht, definitiv nicht erwünscht ist. Deshalb werden sie etwas dicker gefüttert, weil dann, wie im Artikel beschrieben der Bewegungsdrang nachlässt.
Für mich grenzt diese Einstellung an Tierquälerei. Da bin ich knallhart.
Wobei ich zugeben muss, mit der Futtermenge ist es nicht immer leicht. Zu Beginn der kälteren Jahreszeit frisst Lucy auffallend mehr, wärend sie ab Frühjahr die Futtermenge wieder herunterfährt. Das war am Anfang etwas irritierend für mich. Ich habe sie ja im fast verhungerten Zustand übernommen. In den ersten Monaten war es schwierig, ihr die gefühlte richtige Menge einzuflößen. Zum Herbst fing sie dann an Nachschlag zu fordert. Das wiederholt sich gerade zum dritten mal und auch nur morgens. Da sie mit ihren mittlerweile erreichten 18 Kg eher zu den Leichtgewichten zählt, kann ich das auch durch gehen lassen.
Allerdings ist sie im letzten halben Jahr viel ruhiger geworden (die innere Unruhe ist komplett weg) und ich werde sie jetzt häufiger wiegen.
Hoffe aber, sie achtet weiterhin selbst auf ihre schlanke Linie.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Mogli

Bärchenbesitzer
Das mit dem mehr fressen haben wir auch zurzeit. Mogli frisst in den Sommermonaten recht wenig und nimmt dann auch ab. Seit ein paar Wochen frisst er ordentlich. Da er sich aber auch wieder mehr bewegt, ist das völlig in Ordnung.
Grad abends fordert er richtig nochmal Nachschlag, obwohl er 400 gr. Fleisch hatte..

Aber er ist ideal so wie er ist.
 

Spike2Me

Aktives Mitglied
Danke für die Links, das beruhigt mich was dort steht.
Doch habe ich im Moment ein anderes Problem.
Spike frisst nicht mehr aus seinem Napf und wenn, dann nur wenn ich daneben stehe.
Ich kann aber nicht die ganze Zeit daneben stehen. Zudem kommt noch hinzu das er morgens gar nichts will.
Er nimmt aber den ganzen Tag über sein Trockenfutter aus meiner Hand wenn wir grade üben, was er vorallem abends einfordert.
Doch das ist ja nicht immer möglich.
Er ist ja erst 9 Monate alt und daher beunruhigt mich das.

Könnt ihr mir sagen woran das liegt? Braucht er nur noch abends fressen? Villt wachstum? An Beschäftigung und Auslastung haben wir nichts verändert.
 

Isabel

Foren-Guru
Also, das mit dem morgens nichts wollen, finde ich nicht so schlimm, wenn er tagsüber Trockenfutter als Leckerchen bekommt.
Abends jedoch sollte er auch fressen, wenn Du nicht dabei stehst. Brütet er eventuell irgendetwas aus? Hast Du den Eindruck, daß es ihm vielleicht nicht ganz gut geht oder schmeckt es ihm einfach nur nicht? Biete ihm doch abends mal etwas anderes an.

Wir haben in dem Alter noch 2 x am Tag gefüttert und erst mit einem Jahr umgestellt auf nur abends. Allerdings gibt es hier eine morgendliche Leckerchenzeremonie für alle mit Herrchen.
 

Spike2Me

Aktives Mitglied
Hmm... also ich glaube ja das es ihm sehr gut schmeckt. Er frisst es ja sonst ja Gerne - wenn ich dabei stehe oder als Leckerlie.
Ob er was ausbrütet kommt villt eher hin, er ist sehr unruhig, läuft hin und her und hechelt manchmal leicht in ruhe.
Ich habe einen Termin beim TA gemacht, leider ist der erst morgen. Die Assistentin meinte ich solle bis morgen auf alles achten wie er sich verhält. Die meinte noch das villt sein Hoden im Bauchraum ihm nun Schwierigkeiten macht.
Draußen ist er so wie immer, aber manchmal unkonzentriert.
Ach ich will da jetzt auch nicht zu viel hinein interpretieren
 

Lucy

Foren-Guru
Wenn es nicht an seinem Hoden im Bauchraum liegt oder einer anderen Krankheit, dann achte doch bitte mal darauf, wie lange er am Tage ruht. Ein wenig erinnert mich deine Beschreibung zum Teil an Lucy, in unserer Anfangszeit. Auch sie drehte am Abend extrem auf. Heute ist es genau anders rum. Abendrunde schnell absolviert, Fressen und schlafen.
Unseren Arbeitshunden fehlt der "Ausschalter". Sie signalisieren viel öfter "Was kommt jetzt" als ihnen gut tut. Das kann sich dann durch eine von uns Menschen wahrgenommenen Unruhe mit hecheln äußern.
Zum Futterverhalten: Was fütterst du. Wenn es sich um Trockenfutter handelt solltest du bedenken, der Hund ist ein Schlinger. Ich arbeite auch mit einem Teil des Futters aus der Hand. Aber zum Abend gibt es immer eine Portion zum schlingen.

Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
K Hunde Gesundheit 1

Ähnliche Themen


Oben