Was könnte er bloß haben?

Zorro90

Moderator
Teammitglied
Seit 2 Tagen sabbert Diesel schlimmer als ein Molosser. Er trinkt nicht übermäßig und hat gestern ganz normal gefressen.

Heute morgen bin ich aufgeschreckt, es hat sich angehört, als ob er am Ersticken wäre. ich habe heute morgen auch viel später gefüttert und Diesel hat nur ein paar kleine, zerquetschte Kartoffeln bekommen, normal von jetzt auf gleich inhaliert, hat er für drei Stück gut 20 Min. gebraucht.

Ich hoffe jetzt nicht, dass es etwas ernstes ist, ich tippe schon fast, dass er sich ein Stück Holz einverleibt hat und es ihm quersitzt.

Bevor ihr jetzt auf mich einprügelt, mein Mann ist schon auf dem Weg zum Tierarzt, aber mir gehen soviele Gedanken durch den Kopf, dass ich zuhause keine Ruhe finde. Drückt die Daumen und sobald ich etwas weiß, werde ich mich melden.
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Wieso sollte einer auf Dich einprügeln wollen, Rosi. Mit Diesel ist irgendetwas nicht in Ordnung und Du machst Dir Sorgen um ihn. Ist doch ganz normal.

Für Diesel sind hier alle Daumen und Pfoten gedrückt.
 

Zorro90

Moderator
Teammitglied
Rolf,

viele melden sich in einem Forum an und wollen gleich eine Diagnose. Das versteh ich auch nicht. Aber dann kommt oft, TA ist teuer, lieber Ferndiagnose über ein Forum.

Diesel bekommt jetzt leider Antibiotika für zwei Wochen, er ist seltsamerweise lebhafter, aber da muß er durch. Falls es sich nicht bessert, sofort wieder hin. Unser TA war nicht da, nur Vertretung, aber sie konnte ihn ohne Probleme am Kopf anfassen und die Hand ist noch dran.

Danke fürs Daumendrücken und knuddel deine richtig durch
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Ja Rosi, das nervt mich auch immer mal wieder - diese gewünschten Ferndiagnosen über`s Forum. Nur, wenn ich mir ein Tier anschaffe, muss ich damit rechnen, dass das Tier mal krank werden kann und dann der Gang zum Tierarzt unerlässlich ist.

Wie schön, dass Diesel auf dem Weg der Besserung ist. Gut, wenn die Antibiotika helfen, ist es doch super. Und wenn Diesel schon etwas lebhafter ist, scheint das Medikament gut anzuschlagen. Weiter so.
 

Zorro90

Moderator
Teammitglied
Heute abend war der Napf in 5 Min. geleert, zwar für seine Verhältnisse immer noch sehr lang, aber leer. Gab aber auch nur Matschkartoffeln mit etwas ganz klein gewürfeltem Fleisch. Seine 2 Kapseln hat er auch anstandslos geschluckt,

Danke Rolf, für Deine aufmunternden Worte, jetzt drück ich Dich und Deine Hunde.
 

Scanny

Alter Hase
HI,
auch von mir weiterhin gute Besserung.
Wogegen genau ist denn das Antibiotika?
Was hat der Artzt denn als ursache für das Speicheln genannt?

Ich denke bei starkem Speicheln zuerst an Vergiftung.
Zum Glück wars das bei euch nicht-
 

Zorro90

Moderator
Teammitglied
Scanny,

er hat den Unterkiefer leicht geschwollen. Mir ist es leider nicht aufgefallen, nur eben halt das viele Sabbern. Diesel ist eh sehr speziell, wenn es ums anfassen geht. Deshalb ist auch eine Diagnose etwas schwierig, wenn es hart auf hart kommt, muß er im Narkose gelegt werden.

Aber ich freu mich auch, er zeigt kaum noch Schmerzreaktionen, er bekommt immer noch Pampe zum fressen und der Napf wird immer schneller leer. Auch kann er schon wieder dünne Apfelscheiben durchkauen ohne dass er sie ausspuckt. Und das Beste, das Sabbern ist so gut wie weg.

( er wagt es auch, mich wieder anzumotzen, wenn ihm was nicht passt )
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Jaaa, Diesel ist wohl auf einem guten Weg der Genesung. Weiterhin gute Besserung, Diesel.
 

Zorro90

Moderator
Teammitglied
Diesel ist fast wieder der alte Knallkopf wie vorher. Er bekommt zwar immer noch Pampe, heute Nudeln mit Hähnchenherzen und der Napf war sehr schnell geleert. Er nervt auch mittlerweile wieder und hat mich heute soweit gebracht, dass ich einen Hundekeks rausgerückt habe. Ohne Probleme durchgekaut und vernichtet.

Ich denke, das gröbste haben wir überstanden, aber die restlichen Kapseln werf ich ihm noch ein. Ach ja, er fängt auch wieder an, Alkina zum spielen aufzufordern. Am Anfang der Woche durfte sie ja kaum zu ihm und schon gar nicht Richtung Kopf. Ich freu mich so......
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Wie schön, es geht weiter aufwärts mit Diesel. Ich freue mich mit Dir, Rosi.
 

Zorro90

Moderator
Teammitglied
Zum Glück ist Diesel wieder ganz der Alte, die TÄ war erstaunt, wie schnell er sich erholt hat. Mittwoch morgen noch ein Häufchen Elend und gestern bei der Kontrolle hätte er die TÄ am liebsten gefressen.

Sie meinte auch, wir dürfen das Antibiotika absetzen, nur heute noch eine Ration und weiter gut beobachten.

Diesel hat mich heute morgen auch derbe angemotzt, er ist der Meinung, die Pampe kannst du bald selber essen. Ab morgen werde ich ihm sein Futter wie gewohnt anbieten.
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Ja super, wie schnell Diesel sich erholt hat. Offenbar hat er gute Selbstheilungskräfte, die eine schnelle Genesung unterstützen.
 

Wossi

Sehr aktives Mitglied
Habe den Thread gerade erst entdeckt und freue mich sehr, dass Diesel offenbar wieder ok ist.
 

Zorro90

Moderator
Teammitglied
Isabel,

eine eindeutige Diagnose gab es nicht, sonst hätte er in Narkose gelegt werden müssen. Da die Vertretung aber Diesel nicht so gut kennt, wollte sie es ihm ersparen. Wäre es nicht so schnell besser gewesen, hätte ich die Narkose verlangt.
 

Ähnliche Themen


Oben