Was steckt da wohl drin ?

Mimi1989

Neues Mitglied
Hallo ihr Lieben.

Auch ich habe ein "wilden Mix".
Der kleine kam als Pflegi zu mir und nun ist die Entscheidung gefallen das er bleibt.
Ja ich bin unter die Pflegestellenversager gegangen. ;-)

Der kleine Mann kommt aus Romänien. Ist aktuell 4 Monate jung.
Er ist sehr lieb neugierig und lernwillig. Er folgt mir auf Schritt und Tritt genauso wie dem Rest der Familie. Ganz besonderes Augenmerk hat er auf meinen kleinen Sohn geworfen ( 4 Jahre ) er tabst freudig hinterher und beobachtet ihn bei allem was er tut und liebt es mit ihm zu spielen.

Seine "Mama" ist eher klein aber es steht die Vermutung im Raum , dass Sie ihn eventuell adoptiert hat.

Ich habe einiges an Hundeerfahrung ( Collies, Golden Retriver , Yorkshire und Spitz ) aber als mir der Verein mitteilte, dass dies eventuell ein Herdenschutzmix sein war ich ein wenig irritiert. Ich kennen Herdenschutzhunde aber ich sehe dort nicht wirklich einen drin.

Vielleicht habt ihr ja Ideen
 

Anhänge

Isabel

Foren-Guru
Der sieht mir aber doch sehr nach Herdenschutzhund aus.


Schau mal hier: Da gibt es einige Fotos seiner "Kollegen"

 

Mimi1989

Neues Mitglied
Danke für die schnelle Antwort.
Wir lassen uns einfach mal überraschen was aus unserem "kleinen" Mann wird.
Auf jeden Fall ist er super lernwillig und akzeptiert mittlerweile auch fast jedes Nein.
Heute morgen hat er meinen japanischen Ahorn ausgebuddelt und mitten auf den Rasen gestellt.
Einerseits war ich bisschen wütend weil er meinen schönsten Baum genommen hat , andererseits muss ich auch lachen da ich selber schuld bin und nicht aufgepasst habe.

Mit den Kindern ist er einmalig, sowas habe ich noch nie gehabt. Er ist super vorsichtig auch beim spielen und die freude ist immer riesig wenn sie ihm Aufmerksamkeit schenken.

Auch wenn ich die Befürchtung habe, dass das noch viel viel Arbeit werden kann, freue ich mich auf die gemeinsamen Jahre mit ihm.
 

Isabel

Foren-Guru
Scheinbar wünscht er sich einen schattigen Rasenplatz. Nein, mal Spaß beiseite, wie ich sehe, gehst Du mit der richtigen Einstellung an die Sache. Wir hatten hier mal einen Hund aus dem Tierschutz, der hat Rosen ausgegraben. Mich freut sehr, wie Du über ihn berichtest.

Genießt die Junghund-Zeit, ganz besonders, weil er mit den Kindern so gut kann. Die wird er vermutlich, wenn er erwachsen ist, sehr beschützen wollen. Klar ist das Arbeit, aber all die investierte Zeit kommt doppelt und dreifach wieder zurück.
 

Ähnliche Themen


Oben