Erfahrungen mit Salvate Canes - Hunde aus Rumänien

junimiba

Neues Mitglied
jemand von euch bereits Kontakt zu "Salvate Canes e.V" gehabt oder kennt ihr vielleicht die Organisation?
(einfach nach Begriff über Suchmaschine suchen)
Mir gefällt die Internetpräsenz und ich habe zumindest einen ersten guten Eindruck. Da ich allerdings keine Erfahrung habe mit sowas wollte ich mich mal bei euch erkundingen, ob ihr evtl. noch Infos habt.
(ich hab mich nämlich glaub ich verliebt...)

- auf was muss ich genauestens gucken bei solch einer Organisation?

- gibt es eine Frage, die man unbedingt stellen sollte, wenn man mehr über den Hund wissen will der gefällt? -- eigentlich interessiert mich, was der Hund für einen Charakter hat, ob eine Größe abschätzbar ist und was ungefähr drin steckt und ob er gesund ist. Fällt euch sonst noch was ein?

Vielleicht habt ihr ja Infos oder Ratschläge für mich.

herzlich,
Ju
 

Isabel

Foren-Guru
Salvate Canes e.V. sagt mir nichts, ich mag auch nicht danach suchen.

Meine ganz persönliche Meinung zur Vermittlung von Auslandshunden über das Internet ist, daß ich immer Organisationen bevorzugen würde, die die Vermittlung über Pflegestellen im Zielland durchführen. Dann kannst Du den Hund kennenlernen und auch persönlich abholen.

Die Beschreibungen in den Katalogen treffen halt nicht immer zu. Das liegt teilweise daran, daß die Helfer dort nicht genügend Zeit haben, aber auch, daß sich ein Hund dort ganz anders verhält, als er es später in seinem neuen Zuhause tut. Wenn es sich um einen jungen Hund handelt, der noch wächst, wird kaum jemand wirklich abschätzen können, wie groß er denn werden wird. Aus Rumänien kommen keine Rassehunde, sondern Mischlinge. Schau mal hier:


Da sind einige Rumänen dabei.

Was mich auf jeden Fall abschrecken würde, sind die langen Transportwege, die die Tiere erleiden müssen. Findest Du denn in Deutschland im Tierheim keinen Hund?

Und hier noch was Unterhaltsames und zum Nachdenken anregendes:


und


und hier worauf man beim Auslandstierschutz achten sollte:

 

junimiba

Neues Mitglied
Vielen Dank für deine Rückmeldung! Ich konnte über die ganze Angelegenheit gut nachdenken und habe eine Entscheidung getroffen.:dog:
 

Luno

Neues Mitglied
Hallöchen, als aller erstes mal. Solltest du dir keinen jungen Hund, aus dem Ausland, holen. Da die meisten Krankheiten erst später ausbrechen können und genau getestet werden können.

Dann wäre meine Meinung die selbe Hunde aus dem eigenen Land holen! Hat mehrer gute Seiten, einmal das du den Hund genau anschauen kannst und zum anderen unterstützt du nicht die Ignoranz anderer Länder, mit ihren „tierproblemen“ (nenn ich es mal). Darüber selber informieren, das wäre jetzt zu viel. :p

Und zum Schluss: Meine Ansicht über diese Organisation! Tolle Menschen, mit Ambitionen und Eifer aber so wie es umgesetzt wird ganz schrecklich. Mir wurde auch im Nachhinein, von der empfohlenen hundetrainerin gesagt, das dieser Verein leider hauptsächlich bestrebt ist die Hunde zu vermitteln. Ich hatte mich am Anfang leider selber nicht genügend informiert, den Fehler sehe ich ein. Dennoch habe ich der Frau, von Salvate Carnes, genauestens meine Kenntnisse, meine Lage und mein emotionales Limit mitgeteilt, dazu noch das ich ja nach einigen Monaten wieder in den Alltag müsse. Mir wurde viel geholfen, das will ich nicht bestreiten! Aber gut vermittelt wurde der Hund nicht, meiner Ansicht nach... ich bin mehr als nur überfordert und kann seit 4 Monaten, nicht mehr als eine Stunde wegbleiben. Nun wurde mir eben mitgeteilt, das das bei jung Hunden so sei(was okay ist, aber habe ich nicht genau das! Am Anfang erfragt und versucht zu ermitteln ?! Mir wurde strengstens versichert, das es möglich sei!
nun möchte ich den Hund weiter vermitteln ;) an mir bekannte Menschen, wo ich weiß, alles wird gut, und unentgeltlich! Was möchte der Verein ;) Laut AGBs kann dieses Tier nur über den Verein vermittelt werden und das kostet natürlich wieder Geld ?!

mega enttäuschend!

nun zum Transport: in der corona „hauptphase“ wurde eine Fahrt abgesagt und daraufhin wurden die Hunde bei der nächsten Tour mitgeliefert(ja geliefert), in einem robben und wintjes „normaltransporter“ 15 Hunde wurden einfach bei den nächsten 16 Hunden mitgebracht, ist ja Geld was sonst verloren geht oder die Leute könnten abspringen. In der nächsten Woche bekomme ich die Information(nach dem die 31 Hunde geliefert wurden), das nur 3-5 Hunde nach Deutschland kamen ?! XD Immer noch die Menschen sind toll, die Umsetzung grauenhaft! Das ist tierquälerei und man bekommt einen Hund mit ner klatsche ;)
So nun zum Empfang, der Ware! Termin war nachts um 1uhr Autobahnraststätte, wir waren da, nur der Wagen nicht. Kurz vor 1uhr, wohlgemerkt im 21 Jahrhundert Handy und co, bekommen wir einen Anruf sie kommen 2 Stunden später. Als der Transporter dann endlich da war, konnte ich halt nur in den Wagen schauen und es war grauenhaft... kleine Hamster Käfige mit 20-30cm großen Hunden drin, ich bekam dann meine „Leiche“ nicht sabbernd sondern pinkelnd aus Mund und co, er hatte eine Weile gebraucht bis ich den Hund bekam, was mir anfangs nicht bewusst war, doch ich bin der Meinung damit der Hund wenigstens Lebenszeichen von sich gab, mussten sie ihr etwas Leben einhauchen. Der letzte Teil sind nur Vermutungen, ist hoffentlich ersichtlich!

Fazit: Nie wieder solch eine Organisation! Egal welche dieser Art und erst recht nicht diese tierquäler! Etwas in dieser Art zu machen, ist für mich keine Rettung! Das ist Mittel zum Zweck und es geht auch anders. Was Fachkenntnisse angehen, bekam ich meiner Ansicht eine sehr unfähige Person... wie gesagt Herzensmenschen und hilfsbereit! Ich wiederhole mich nur.
Menschen mit guten Kenntnissen und eben mit einer anderen Moral als meiner, können ohne große Gefahr dort einen Hund holen. Menschen mit wenig Kenntnissen sollte diesen Verein meiden, Inzest ganz stark

meine Empfehlung: gehen sie einfach ins Tierheim oder suchen sie bitte direkt in unserem Land

Das sind alles persönliche Erfahrungen und meine Ansichten. Das habe ich erlebt, empfinde ich und denke ich über Salvate Carnes. Vielen Dank

Entschuldigt meine Rechtschreibung und Grammatik... :( die sind genauso schrecklich

ps. Es ist jetzt Monate her und ich kann mich an dieses Erlebnis, bis heute, sehr gut erinnern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Oben