Schlüpftermin meines ersten Enkels nähert sich

Lucy

Foren-Guru
Schön, das wir hier auch mal Allgemein etwas loswerden können. Vieles in unserem Leben kreist ja um Lucy, aber es gibt auch außerhalb mal so einige Sorgen und Nöte. Ich bin zur Zeit schon völlig kirre.
Um so näher der Schlüpftermin meines ersten Enkelkindes rutscht, um so kribbeliger werde ich. Ich kann mich nicht daran erinnern, das ich bei meinen eigenen Kindern so unruhig vor der Geburt war. Ich tue mich richtig schwer, meinem Sohn und Schwiegertochter nicht auf den Senkel zu gehen und halte mich bewusst zurück. Am liebsten würde ich stündlich eine Berichterstattung haben. Noch besser, gleich daneben sitzen und mit warten. Der Errechnete Termin ist am 07.11. So lange halte ich das, glaube ich, nicht durch.
Um mich abzulenken habe ich schon einen regelrechten Putzwahn (sehr untypisch für mich) entwickelt. Lucy ist hier auch keine große Hilfe, sie stellt auf stur und legt sich lieber schlafen, anstatt mir zusätzlich Abwechslung zu bieten.
Einige von euch sind ja schon Großeltern, ging es euch auch so???
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 
  • Like
Wertungen: Kia

bluedragongirl

Foren-Legende
Großmutter bin ich nicht, aber seit diesem Jahr Großcousine. Wir haben uns über den kleinen Mini "Papst" Benedikt gefreut und außerdem ist er unser Jüngster beim Stammtisch. Nanuk hat mit dem Kleinen auch keine Probleme war auch mal übers Wochende bei meine Cousine. Wo sie dann Festgestellt hat, das Hund und Baby doch etwas anstrengend ist obwohl Nanuk sehr angenehm zum Spazieren gehen ist und der Beni ist auch mehr ein ruhiges Baby.
 

Lucy

Foren-Guru
Naja, ob bei uns ein ruhiges Baby ausschlüpft wage ich zu bezweifeln. In jeder Generation gibt es bei uns mindestens ein hyperaktives Kind. Ich war so ein Fall, meine Tochter und mein Neffe auch. Der wiederum hat zwei Söhne und Ferdinand der Erste ist auch so ein Kaliber. Allerdings durfte ich das ausleben. Und alle anderen auch. Manche Leute sind ja oft so überfordert, das da gleich mit Medikamenten gearbeitet wird. Wir allerdings haben unseren "Familienfluch" (lach) angenommen.
Wenn ich meine Großneffen einhüte oder sie zu Besuch sind, ist Lucy eine vorbildliche Hundesitterin, allerdings hinterher auch redlich geschafft. Deshalb mache ich mir im Zusammenhang mit Lucy keine Sorgen.
Aber, der Bengel soll langsam schlüpfen sonst werde ich hier noch Wahnsinnig.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 
  • Like
Wertungen: Kia

Kia

Altbekanntes Mitglied
Oooohhh liebe Heike da steht dir ja noch was ganz schönes in den nächsten Tagen bevor. Ich weiß nur von meiner Mama, dass sie sich so ähnlich gefühlt hat als ihr 1. Enkelsohn vor 20 Jahren schlüpfen sollte. Sie putzt ohnehin ununterbrochen, also kannst du dir vorstellen was für Putzpartys sie in dieser Situation veranstaltet hat. Angeblich ist man bei den Enkelkindern viel aufgeregter als bei den eigenen Kindern. Habe ich schon sehr oft gehört :) finde es toll, wie du damit umgehst und uns hier darüber schreibst statt den Sohn und Schwiegertochter ständig anzurufen. Meine Mutter ist Kroatin, die haben da keine Hemmungen sich ständig zu melden und einem am Keks zu gehen :D
Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt und bitte bitte berichte dann, jaaaaa!
Liebe Grüße
Kati und Kia
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Wow, das erste Enkelkind kommt bald zur Welt. Glückwunsch! Für die Geburt wünsche ich alles Gute für Mutter und Kind - und natürlich für die Grossmutter ebenfalls. Ha, noch freust Du Dich auf den Enkel, Heike, aber denk daran - des Nachts liegts Du neben einem Opa bei der Nachtruhe. Also dann,
 

Lucy

Foren-Guru
Oh Rolf, da rührst du in "offene Wunden". Ich habe noch nie neben einem Opa im Bett gelegen (lach). Wehe, der Kerl schnarcht. Sollten sich dann evtl. bei dem Opa unangenehme Gewohnheiten einschleichen, werde ich ihn gegen zwei Dreißigjährige austauschen. Ja, der arme Kerl ist auch ganz aufgeregt.
Kati, ich bin eine "Kühle" aus Westdeutschland. Da hat man das "auf Distanzhalten" (den Kindern nicht auf die Nerven gehen) mit der Muttermilch eingesogen. Das heißt aber nicht, das man nicht außer Reichweite der Kinder "am Rad"läuft.
Was mich irre macht ist, das der Kleine seit 2 Wochen in der Startposition liegt um uns hier gewaltig auf die Folter zu spannen. Befürchte, er wird ganz der Vater. Dieser Bengel hat uns auch ständig an der Nase herum geführt und ist einfach 4 Wochen zu früh gekommen. Sein zukünftiger Sohn dreht jetzt den Spieß um und lässt uns warten.
Vielleicht will er auch einen Empfang mit "Pauken und Trompeten" und kommt erst am Martinstag. Dem traue ich mittlerweile alles zu und wir werden uns warm anziehen können, wenn er erst mal da ist..
Eure kribbelige
Heike mit Lucy (die mal wieder pennt)
 

Kia

Altbekanntes Mitglied
Du schreibst so süß und lustig Heike, muss immer lachen wenn ich deine Beiträge lese :D da merkt man nichts kühles aus Westdeutschland :D
Jaaaa jetzt werden wir hier alle schön langsam kribbelig :) und warten mit dir.
Liebe Grüße
Kati und Kia
 

Lucy

Foren-Guru
Danke Kia, das dir meine Beiträge gefallen. Und ja, wir Nord/Westdeutschen wirken oft sehr unterkühlt. Erst wenn wir auftauen, kommt unser Humor hervor. Leider passiert es mir manchmal, das mein "schwarzer Humor" Oberwasser bekommt. Beim schreiben kann ich mich bremsen, aber in einem hitzigen Gespräch gehen mit mir auch schon mal die Pferde durch. Das mag nicht jeder. Seit ich aber ein gesetztes Alter erreicht habe, passiert das nicht mehr all zu häufig.
Nun zum schlüpfen: Wenn der Bursche zum errechneten Termin sich nicht auf den Weg macht um seine Großmutter zu begrüßen, wird er am 10.11. ein wenig angetrieben (Geburtseinleitung). Ich meine, ich bin schließlich eine Respektsperson und wenn ich rufe, hat er anzutraben. Klappt bei Lucy ja auch (lach).
Die Werte werden jeden Tag überprüft, weil meine Schwiegertochter leichte Probleme mit den Nieren hat. Deshalb mache ich mir vielleicht auch zu viele Sorgen um sie. Mein Sohn hat mir aber versprochen, wenn sich etwas ändert, sich sofort zu melden. Trotzdem sitze ich hier "wie auf heißen Kohlen".
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 
  • Like
Wertungen: Kia

Qoldlady

♡Lovepo!nts♡
Heike, ich kann dir da leider auch keine kompetenten Ratschläge geben, ich bin noch keine Oma und werde es hoffentlich auch nicht so bald (ja, ich weiß...total untypisch für eine Mutter von 2 erwachsenen Söhnen, ist aber so). Wenn es allerdings so wäre, kann ich mir nicht vorstellen, so kribbelig wie du zu werden. Ich bin noch nie jemand gewesen, der sich über zukünftige Dinge den Kopf zerbrochen hat...und die dann eh nie eintreten. Meine Schwester hat mich damals, als meine Kinder klein waren immer mit ihren "Wahnvorstellungen" irre gemacht...von wegen - was, wenn das Kind die Treppe runter fällt - was wenn das Kind in ejnem überfüllten Geschäft verloren geht - was, wenn dem Kind am Bach was passiert, so ganz allein mit den Hunden - und und und. Selbst an dem Abend, als mir bei meinem Ältesten später die Fruchtblase geplatzt ist, war ich vorher noch mit Freunden unterwegs, die alle fragten, ob das denn noch geht. Ich nur: dauert noch ne Woche, alles gut. Tja, ich war kaum zu Hause, da gings dann umgehend ins Krankenhaus.

Du schaffst das schon noch...die paar Tage...oder ist er vielleicht doch schneller und mittlerweile schon da?:D
 

Kia

Altbekanntes Mitglied
Haha liebe Heike mit mir gehen manchmal auch die Pferde durch und das passt schon so ;):)
Bin schon sooooo gespannt wann der Zwerg jetzt wirklich kommt und warte schon gespannt auf deinen Bericht.
Liebe Grüße
Kati und Kia
 

bluedragongirl

Foren-Legende
Ach Heike man ist doch so Jung wie man sich fühlt, meine Tante müsste sich dann auch von meiner Mama dann anhören "Na, wie fühlt man sich so als Oma."

Meine Oma fands toll als der kleine da war, weil sie jetzt endlich Uroma ist.

Aber meistens kommen Kinder zur ummöglichten Situationen zur Welt, ich kam zur Welt als mein Vater vorher Klassentreffen war und er bei meiner Geburt dann zusammengeklappt ist vor lauter übernachtig, das Kind von meinen Chef machtet sie sich am 24.12 um 1 Uhr Früh bemerkbar und zur Bescherung war sie dann da, da war die Feierlaune in der Backstube groß, auch wenn ma dadurch etwas unterbesetzt warn. Bei meinen Freund oder bei seinen Geschwistern war es so, dass an diesem Tag die Lastwagenfahrer gestreikt haben und überral die Straßen Blockiert haben, sein Vater ist dann eben mit dem Auto dann über Felder und Wiesen gefahren.
Beim Benedikt war meine Schwester recht sauer als er zu Welt kam, weil wir im Urlaub waren, eigentlich wollte sie bei der Geburt dabei sein. Aber er kam dafür bei einer Schnapszahl zur Welt 16.6.16.

Aber Heike ganz ehrlich es ist besser wenn er am 12.11 zur Welt kommt. Da werden fast vernünftige Sturschädel Geboren.
 

Isabel

Foren-Guru
Liebe Heike, Du hattest es ja schon einmal angedeutet, daß das große Ereignis "Oma zu werden" bevorsteht. Gute Ratschläge kann ich Dir auch nicht geben, da ich eher so veranlagt bin, wie Lady es beschreibt. Menschen sind aber unterschiedlich und das ist gut so, sonst wäre es doch langweilig. Wahrscheinlich wirst Du doch immer nervöser, je länger der Bursche seine Ankunft hinauszögert, tut mir leid, Heike, aber da mußt Du durch. Die Devise ist: Durchhalten, alles wird gut!
 

Lucy

Foren-Guru
Qoldlady, das ist ja das vertale. Ich war bis jetzt auch so ein Mensch. Nichts konnte mich beunruhigen, wenn bei uns in der Familie-oder mir Nachwuchs angemeldet war. Aber hier, ich erkenne mich selbst nicht wieder. Da die Geburt spätestens am 10.11. eingeleitet wird, hoffe ich, das sie ihm ordentlich Dampf unter den Hintern machen, damit die Geburt nicht bis zum 13zenten dauert (Sternzeichen hin-oder her).
Mein ältester war 5 Tage überfällig, da war ich die Ruhe selbst. Die anderen beiden sind ja 4 und 5 Wochen zu früh geboren, da war eh nichts mit Warterei und Aufregung.
Jedenfalls hat meine Wohnung drei Grundreinigungen in der letzten Woche durchgemacht und etliche Kuchen sind gebacken, die ich in der Nachbarschaft verteilt habe (kann sie ja nicht alle alleine essen). Wenn ich weiterhin so kribbelig bin, werde ich wohl schon mal einige Test-Weihnachtskekse backen, die halten sich dann wenigstens in der Dose.
Ja bluedragongirl, wenn es um die Geburt geht schreibt der Nachwuchs sein eigenes Drehbuch.
Heute beim Aufstehen taten mir alle Knochen weh, könnten das schon die ersten Großmuttersymtome sein?
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Isabel

Foren-Guru
Jedenfalls hat meine Wohnung drei Grundreinigungen in der letzten Woche durchgemacht und etliche Kuchen sind gebacken, die ich in der Nachbarschaft verteilt habe (kann sie ja nicht alle alleine essen). Wenn ich weiterhin so kribbelig bin, werde ich wohl schon mal einige Test-Weihnachtskekse backen, die halten sich dann wenigstens in der Dose.
Heute beim Aufstehen taten mir alle Knochen weh, könnten das schon die ersten Großmuttersymtome sein?
Viele Grüße
Heike mit Lucy
Wenn es Dir hilft, Heike und Deine Wohnung schon lupenrein sauber ist, kannst Du gern hier bei uns helfen und Kuchen und Weihnachtskekse nehmen wir auch ausgesprochen gern. :)

Und ja, das sind erste Großmuttersymptome, das ist eindeutig. * Lach, duck und weg *
 

Lucy

Foren-Guru
Ja Isabel, weide dich ruhig an meinem Kummer:hilfe: und mach dich lustig über mich.
Wenn hier das Schlüpfen erfolgreich abgeschlossen wurde, werde ich "zur alten Form" auflaufen, meine Großmuttersymtome mit Klosterfrau Melissengeist bekämpfen und allen bösen Stimmen zeigen, wo der Frosch die Locken hat ;)
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Isabel

Foren-Guru
Ja, Heike, das erwarte ich von Dir und freue mich schon darauf, denn das belebt das Forum ungemein.
Sieh mal zu, daß Du Dir schnell noch einen Schaukelstuhl, eine Brille und das Strickzeug beschaffst, bevor das alles ausverkauft ist.
Ein richtiges Großmutterdasein funktioniert ohne diese Utensilien nicht. Empfehlenswert soll auch ein Gang zum Friseur sein, die verkaufen wiederum attraktive Knotenfrisuren. Wie ich sehe, hast Du zu viel Zeit mit Putzen vertan, nun ran an die wichtigungen Anschaffungen etc.
Die Flasche Klosterfrau Melissengeist nicht vergessen!
 

Qoldlady

♡Lovepo!nts♡
Nachdem Isabel dir schon reichlich Vorschläge unterbreitet hat, die auch mir alle in den Sjnn gekommen sind, kann ich dir nur noch anbieten auch meine Wohnung - ach meintwegen das ganze Haus mit 3 Wohnungen - zur Grundreiigung zur Verfügung zu stellen.:p:D Kuchen und Kekse backe ich allerdings auch gern selbst.;)
 

Mogli

Bärchenbesitzer
Heike ich kann mit dir mitfühlen, ich war auch ganz kribbelig.

Mein Küken ist jetzt schon eine Woche alt und so zuckersüß :)

Ich hoffe, Euch bleibt die Aufregung die wir durchmachen mussten erspart und alles läuft glatt.

Drück Euch die Daumen und viel Spaß mit dem ersten Enkelchen :)
 

Lucy

Foren-Guru
Oh Anja, Herzlichen Glückwunsch. Da wart ihr schneller als wir. Aufregung hört sich nicht gut an. Ich hoffe, eurem Küken geht es gut. Was ist es denn geworden, wie groß und wieviel Gramm? Ja, viele Fragen auf einmal, aber ich bin schrecklich neugierig.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 
  • Like
Wertungen: Kia

Qoldlady

♡Lovepo!nts♡
Herzlich Glückwunsch, Anja!:gwunsch: Und ja, die Antworten auf Heikes Fragen würden mich auch interessieren.:D
 
  • Like
Wertungen: Kia

Zorro90

Moderator
Teammitglied
Herzlichen Glückwunsch zum Küken, Anja.

Heike,

wenn das Warten unerträglich wird, darfst Du gerne nach Bayern kommen und Deinen Putzwahn bei mir austoben.
Duck und weg
 
  • Like
Wertungen: Kia

Mogli

Bärchenbesitzer
och da schließ ich mich doch an ;-) so eine Putzfee
könnt ich auch gut brauchen und Kuchen essen meine Männer auch
sehr gern.
Ist Rosis Idee, da kann ich nix für :)
 

Lucy

Foren-Guru
Ich glaube, wenn ihr mich in meinem irren Zustand hier um euch hättet, würdet ihr schreiend davon laufen. Ich bin hier zwar emsig wie eine Biene, aber der Stachel steckt zur Zeit ziemlich locker (lach).
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 
  • Like
Wertungen: Kia

Lucy

Foren-Guru
Ich sitze hier immer noch auf "heißen Kohlen". So langsam gehen mir die Ablenkungen aus. Vielleicht wäre alles für eine zukünftige Oma nicht so aufreibend, wenn alles noch auf den Geburtsstationen "old fashioned" wäre. Aber mit diesen vielen technischen Geräten, die teilweise unterschiedliche Ergebnisse erziehlen wird man unheimlich verunsichert. So, angeblich soll es spätestens morgen so weit sein. Drückt uns die Daumen, das alles problemlos abläuft.
Eure schon fast dem ahnsinnsnahe
Heike mit Lucy
 

Lucy

Foren-Guru
Ja Wossi, das schreibst du so in deinem "jugentlichen Leichtsinn". Gut das ich Anja habe, die mich hier versteht
Hoffentlich hat das "Bangen" morgen ein Ende.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Wossi

Sehr aktives Mitglied
Gutste Heike, ich bin mehrfacher Großvater, als vielen Dank für den "jugendlichen Leichtsinn".;)
 

Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
G Gäste Forum 3

Ähnliche Themen


Oben