pfege von hunden

U

Unregistriert

Guest
Huhu
Ich hätte eine frage an euch und zwa wir bekommen bald unseren neuen zuwachs ein mischling und natürlich hab ich mich schon eine bisschen informiert über die pflege
Aber was ist zB der unterschied zwischen den furminator und einen striegler ? Und wie oft darf man das ?
Und wie weis ich ob ich meinen scheren oder trimmen muss?
Ach ja sein papa ist ein jack-russll dacken rauhaar mix und seine mama ist ein powerpuff behaart reinrassig
Könnt ihr mir da schnell helfen will ja nur gutes für den kleinen
 

Peter

Altbekanntes Mitglied
Hallo!
Vielleicht solltest Du Dich nicht schon vorher fertigmachen! Mode und Schönheitspflege hat sicher noch Zeit.
Geht ruhig an die Sache ran, wichtig ist eigentlich für den Anfang nur, dass der Kleine Dir nicht die Wohnung versaut, bzw. nach dem Geschäft überall Abdrücke hinterlässt. Jetzt kommt schlechtes Wetter, vielleicht bald auch Schnee. Bei Glatteis streut der Mensch gerne Auftausalze. Die sind nicht besonders gut für die Pfoten. Rechne damit, ggf. nach jedem Ausgang nur die Pfötchen mit lauwarmen Wasser durchzumachen. Ist jedenfalls besser als ein extra Besuch beim TA.
Baden ist vielleicht gelegentlich notwendig, aber bitte nicht übertreiben wegen des Fetthaushaltes im Fell.
Für den Anfang sollte das reichen.
Beziehung aufbauen und Gesundheit ist jetzt das Wichtigste!
Alles Gute für den Neuzugang!
Peter
 

Lucy

Foren-Guru
Ja, da gebe ich Peter Recht. Die Fellpflege ist doch gerade am Anfang Nebensache. Du solltest dir vorerst Gedanken darüber machen, wie das Zusammenleben mit deinem neuen Mitbewohner aussehen soll. Vertrauen aufbauen ist wichtig und nicht gleich mit der Schönheitspflege drohen. Über eine gute Gesundheit (fängt mit der Ernährung an) deiner neuen Fellnase solltest du dich ausführlich informieren.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Qoldlady

♡Lovepo!nts♡
Hallo lieber Gast,
schade, dass du als Gast hier nicht wieder antworten kannst. Vielleicht magst du dich ja registrieren, dann wäre ein sinnvoller Austausch leichter.

Ich finde es jedenfalls gut, dass du dir auch schon im Vorhinein Gedanken über etwaige Fellpflege machst, denn es gibt Hunderassen, da sollte nicht erst "das Kind in den Brunnen gefallen" sein, eh man sich auch darum Gedanken macht! Dazu aber die erste Frage, die ich hätte (und die du als Gast ja leider nicht beantworten kannst)...bekommst du einen Welpen, oder ist der Hund schon ausgewachsen?

Sollte es sich um einen Welpen handeln, schließe ich mich meinen Vorrednern an...dann ist Fellpflege erstmal weniger angesagt, denn dann musst du den Hund erstmal an eine Bürste gewöhnen - und da fängt man mit etwas weichem an, das nicht weh tun kann. Außerdem ist das Welpenfell noch ganz anders, als das eines ausgewachsenen Hundes. Und da du einen Mischling bekommst, kannst du erst herausfinden, was du an Bürsten etc. brauchst, wenn das "richtige" Fell da ist, denn du weißt ja nicht, ob das nach Vater oder Mutter tendiert (bei deinem Mischling völlig verschiedene Fellarten).

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiter helfen - aber wenn du dich nicht registrieren magst, werde ich es wohl nie erfahren
 

storbi

Foren-Guru
Das mit der Beziehung aufbauen hat natürlich Vorrang,aber auch das andere ist wichtig.
Falls es ein Hund ist der gestript wird,muss er sich von klein auf an daran gewöhnen.
Ist ja oft bei den Rauhhaarigen.
Genauso wie die Gewöhnung an Kamm und Bürste,ins Maul und Ohren schauen .
Das sollte man alles spielerisch machen,dann gibt es später auch keine Probleme.
L.G.Storbi
 

Ähnliche Themen


Oben