Welches Trockenfutter

cooper123

Neues Mitglied
Hallo erstmal!

habe einen 2 jährigen Dobermannrüden und zuletzt das Markus Mühle Black Angus gefüttert. Er frisst es gern, hat aber 4-5 mal täglich gemacht und auch abgenommen. Er ist sehr quirlig, 1-2 mal die Woche auf dem Hundeplatz.

Ich bin kein Experte von Deklarationen der Hersteller, egal welche Hersteller, es liest sich immer alles gut.

Nach langem Lesen bin ich auf folgende Futtersorten gestossen und ich weiss auch das das beste Futter das ist was er frisst und gut verträgt, aber vielleicht hat ja jemand ein paar Tips:)

Bozita Robur Maintenance
Josera Active Nature/Energetic
Wolf of Wilderness Blue River

Als Zusatz geb ich ihm Luposan Gelenkkraft Pellets, denke aber Über Luposan Cox nach, da es für alles gut sein soll.

Würde mich über Antworten freuen.
 

violagirl

Altbekanntes Mitglied
Hi,
wie du selber schon bemerkt hast sind in dem Hundefutter immer einige Sachen drin, die man gar nicht kennt und die auch nicht natürlich sind. Ich empfehle dir daher dich da wirklich gut zu informieren, über die Ernährung steuert man nämlich so einiges im Körper was natürlich auch Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Am besten wäre ein Futter, das wenige Zusatzstoff und, keinen Zucker enthält und dafür sehr natürlich ist. Die gepressten Pellets sind da leider weit davon entfernt. Du kannst auch selbst kochen und das verfüttern (zB Reis mit Gemüse und Fleisch). Vlt ist ja auch Barf etwas für dich.
LG und viel Spaß mit deinem Dobermann:)
 

Ähnliche Themen


Oben