Hundeausstellung Karlsruhe 2020

76. Internationale (IRAS) und 9. Nationale Rassehunde-Ausstellung in Karlsruhe

Besuchen Sie Hundeausstellungen auf der TIERisch gut und lassen Sie sich bei der Hundemesse auf über 7.500 m² von einer Vielzahl an Produkten inspirieren. Staunen Sie außerdem über die 5.600 Hunde bei den Rassehundeausstellungen.

Nationale Ausstellung – 7. November 2020
7. November: FCI-Gruppen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Internationale Ausstellung – 8. November 2020
8. November: FCI-Gruppen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Eintrittspreise 2016:

■ Tageskarte 9,50 €
■ Vorzugskarte 8,00 € (Schüler, Studenten, Rentner, Menschen mit Behinderung)
■ Familienkarte 22,50 € (2 Erwachsene, 2 Kinder bis 14 Jahre und ein Hund)
■ Kinderkarte (6-14 Jahre) 4,50 €
■ Tageskarte für Ihren Hund (Besucherhunde) 3,50 €
Hinweise für unsere Besucherhunde
■ Kinder bis 5 Jahre haben bei uns freien Eintritt.

Im Online-Vorverkauf sparen Sie 2,50 EUR!

Öffnungszeiten:
Samstag & Sonntag 09.00 – 18.00 Uhr

IMPFSCHUTZ
Alle Hunde benötigen beim Einlass einen Impfausweis mit gültiger Tollwut-Schutzimpfung!
Die Hunde, die mit auf die Messe gebracht werden, müssen nachweislich mindestens drei Wochen vor der Veranstaltung gegen Tollwut geimpft worden sein.
Die Tollwutschutzimpfung ist, vom Tag der Impfung an, 12 Monate oder drei Jahre gültig, je nach Angabe im Impfausweis.
Im Falle einer Erstimpfung muss der Hund zum Zeitpunkt der Impfung mindestens 3 Monate alt gewesen sein und die Impfung zum Zeitpunkt der Messe mindestens 21 Tage zurückliegen.
LEINENPFLICHT
Bitte führen Sie Ihren Hund aus Rücksicht gegenüber Ausstellern und Besuchern auf der Messe an der Leine.

Weitere Informationen: https://www.tierischgut-karlsruhe.de/

Messe Karlsruhe
Messeallee 1
D-76287 Rheinstetten

Teilen:

Kommentar hinterlassen

2 Kommentare

  • Guten Tag,
    wir würden uns gerne noch mit unserem Hund zur Ausstellung anmelden. Bis zu welchem Termin ist das möglich und wo kann man das Anmeldeformular herunterladen?

    Danke für Ihre Antwort per e-mail und freundliche Grüße,
    Ruth Schmitt