Bei uns ist nun auch ein Border Collie eingezogen :-)

r-w

Aktives Mitglied
Ja ich wünsche auch gute Besserung, ich hoffe es geht schon wieder besser.

Also bei uns kommt der kleine in die Box.Ich habe ihn als Welpen darann gewöhnt, das er wenn wir essen und wenn er zu hochgefahren ist ca 15 Min in eine 150 cm Stoffbox im Esszimmer kommt.
Da sieht er alles und hat sein Körbchen darin stehen, wenn er Abends dann müde ist und nicht zur Ruhe kommt , geht er kurz in die Box, da legt er sich sofort hin und schläft, dann nehme ich ihn raus und er schläft auf der Coutch weiter.
Ich habe auch so eine Box im Schlafzimmer, wenn er müde ist, ist er noch vor mir in seiner Box und pennt schon darinn.:p
Wir haben es auch mal kurz mit anbinden versucht, war aber ein totaler Misserfolg, er hatte direkt geschnallt das Halsband in der Wohnung anbinden am Tisch bedeutet.
Das mit dem setzen und warten beim Fressen habe wir über ein Leckerlie gelernt, das er nur nehmen darf wenn mann "nimm" sagt. Dann halt einfach das Lekerlie durchs Futter ersetzen wichtig ist das er nur kurz warten muss ca 3-4 Sek dann haste schnell Erfolg und es ist auch für den Hund ein Erfolg und dann die Zeit langsam immer mehr strecken.
Das hat zumindest bei uns gut geklappt und er sitzt mittlerweile selbst beim leckersten Essen da und wartet bis wir es nach ca 10 sek frei geben.
 

Ute

Foren-Legende
Hallo Rolf, tut mir leid mit den Bildern. Das wusste ich nicht. Kannst du mir kurz sagen, wie ich diesen Beitrag bearbeiten kann? Dann ändere ich ihn und nehme die Bilder wieder raus.
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Vielen Dank, Ute. Editieren durch Dich wird nicht mehr möglich sein, das post steht dafür schon zu lange.

Den Server, mit dem die Fotos geladen wurden, habe ich inzwischen gefunden. Das ist einer von der ekligen Sorte. Sobald im Forum an dem post mit den Bildern irgendetwas geändert wird, macht der Server automatisch dicht und der gesamte Inhalt wird gelöscht. Insofern war es gut, dass die Bilder nicht gelöscht werden konnten.

Vielleicht kannst Du in einem neuen post Bilder von Deiner Fellnase einstellen, gern auch mit Blick auf den Fernseher, wenn der Bildausschnitt des TV seeeeeehr klein ist.
 

Ute

Foren-Legende
Isabel ... leider wissen wir nichts von der Vorgeschichte und auch die Tierarzthelferin, die Bonnie den schlechten Haltern abgekauft hat, konnte nichts in Erfahrung bringen. Wir wissen nur, dass zwei kurzfrisstige Halterwechsel stattgefunden haben, der vom schlechten Halter zur Tierarzthelferin und dann von ihr zu uns. Was davor war wissen wir nicht.
Mittlerweile weiß Bonnie aber, glaube ich, dass sie zu uns gehört und sie ist schon viel ruhiger geworden. Diese "5 Minuten" kriegen wir auch noch hin.

Mit dem Warten auf Futter, das klappt sehr gut. Angeleint wartet sie brav 15 min und ich hab es ohne Leine schon 7 min geschafft, allerdings musste ich da dabei bleiben.

Bei dir ist es garantiert von Vorteil, dass Alma das bei deinen anderen beiden Hunden sieht und auch, dass ihr das von Anfang an so macht. Wir haben eben am Anfang Fehler gemacht, die uns das Ganze jetzt etwas erschweren. Aber ich will nicht jammern. Bonnie ist gelehrig und sie will auch lernen. Sie will verstehen, was ich von ihr will. Wir sind gerade dabei, eine gemeinsame Sprache zu finden und das klappt durch die Tipps von der Hundeschule und eiserne Konsequenz (wenn es auch schwer fällt :rolleyes: ) immer besser.

Was wir von Anfang an konsequent durchziehen ist ... nicht ins Bett ... nicht auf die Couch ... kein Essen vom Tisch, sondern ausschließlich nur auf ihrem Platz.
O.k. ... gestern sind wir beim Füttern etwas abgewichen. Es ging ihr gar nicht gut und da haben wir diesbezüglich eine Ausnahme gemacht. Futter stand permanent da. Wir waren ja froh um jeden Bissen, den sie nahm. Seit heute Nacht geht es ihr wieder besser *gähn* . Ich hoffe, es ist immernoch so. Mein Mann hat sie heute noch zu Hause behalten, da er frei hat.
Gerade kommt die Sonne ein bissel raus. Wenn sie fit ist, hole ich sie nachher noch in den Tierpark, damit mein Mann sich ein bissel von seiner Erkältung gesund schlafen kann :rolleyes:.
 

Ute

Foren-Legende
Kein Problem Rolf. Ich schaue zu Hause nach, ob ich geeignete Bilder habe :). Hier im Büro hab ich die nicht auf dem Rechner.

Lösche, was du löschen musst. Ich werde künftig darauf achten :rolleyes:.
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Danke für Dein Verständnis, Ute. Super, dass Bonnie sich erholt hat. Oha, gut, dass sie bei Euch angekommen ist, nachdem sie es vorher nicht so gut hatte.
 

Qoldlady

♡Lovepo!nts♡
Ute, kann man die Bilder vielleicht auf der Seite, über die du sie eingestellt hast löschen? Bei zukünftigen TV-Bildern evtl. einfach den TV-Ausschnitt unkenntlich machen - VOR dem Hochladen (wo auch immer, ob direkt hier oder über einen Uploader).
 

Mogli76

Alter Hase
Warum muss denn ein hungriger Hund so lange vor seiner vollen Schüssel warten? Ist das nicht ein bisschen lang?

Ich bin ja kein Freund von Rangordnung und Co. Ich geb da Isabel recht. Sicher will dein Welpe nicht die Führung übernehmen. Bonnie ist einfach noch jung und hat Flausen im Kopf. Aber ich würde mir da nicht so einen großen Kopf machen. Bei uns dürfen alle überall hin und ich brauch so gut wie nie eine Leine. Kuschel viel mit Bonnie und verbringe viel positive Zeit mit ihr dann folgt sie dir gerne und wird auch bald Vertrauen haben. Bei der Vorgeschichte braucht es bestimmt einfach ein bisschen Geduld.

Hast du schon mal überlegt zu Clickern. Unseren macht das riesigen Spaß und es ist super für die Bindung. Bei mir gibt es beim Clickern auch kein Nein oder falsch höchstens ein Schade. Es ist rein positive Zeit miteinander die auch noch nützlich ist.
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Hoffentlich ist mir eine gute Lösung eingefallen. Nämlich - ich kopiere die Bilder auf meinen Rechner, schneide dann mit einem Bildbearbeitungsprogramm den Fernseher teilweise raus und setz die Bilder dann hier in`s Forum. Hoffentlich lassen sich die bisherigen Bilder überschreiben.

Es ist nicht unproblematisch, einzelne posts zu löschen. Oft geht dann der "rote Faden", der sich durch einen thread zieht, verloren, und es fehlen dann erforderliche Zusammenhänge, um alle posts inhaltlich nachzuvollziehen.
 

r-w

Aktives Mitglied
Wow 7 minuten wuerde meiner nie aushalten...meiner versucht mir immer mal zu sagen das Stueck holz etc ist mein ..ist in dem alter normal das er testet.
 

Isabel

Foren-Guru
Hallo Ute, auch wenn Du nicht sehr viel von ihrem Vorleben weißt, es war wohl nicht ideal und es hat in der Sozialisierungsphase ein mindestens zweimaliger Umzug des kleinen Wesens stattgefunden. Das war sicher nicht ideal und könnte bei der Vertrauensbildung hinderlich gewesen sein. Wenn man das weiß, kann man aber gut damit umgehen und der Hund lebt im Heute und Jetzt, so daß fast alles reparabel oder korrigierbar ist. Da mach Dir mal nicht zu viel Gedanken, auch nicht, daß Du möglicherweise ein paar Fehler gemacht haben könntest. Wie viele Menschen fangen bei so niedlichen Welpen erst viel später mit der eigentlichen Erziehung an und bekommen das dann auch noch hin, auch wenn es einfacher ist, gleich Regeln aufzustellen.
So lange wartet Alma gar nicht vor ihrer Schüssel, ich muß mal heute darauf achten, wie lange das ist. Alle müssen warten, bis die Schüsseln verteilt sind und dann geht es auf Zuruf los.
Ja, für Welpen ist das generell ein Vorteil, wenn noch andere Hunde im Haus sind. Damals war unsere Ona noch am Leben und die war einfach eine geniale Rudelführerin und hat Alma vieles gezeigt und Alma hat sich sehr an ihr orientiert.
Sprich doch mal mit Eurer Trainerin über Körpersprachlichkeit und Sichtzeichen. Du kannst ihr nämlich damit vieles klarer zeigen. Hunde kommunizieren untereinander hauptsächlich körpersprachlich.

Es macht wirklich Sinn, alles was Ihr an Verhalten später nicht haben wollt, schon jetzt klar zu zeigen.
Ausnahmen bei Krankheit machen da auch nichts kaputt. Schön, daß es ihr schon besser geht. Ich drücke die Daumen, daß sie nachher schon so fit ist, daß sie noch ein wenig an die Sonne kann. Wenn ein Hund krank ist, können die Nächte verdammt kurz sein, sicher kannst Du heute früher ins Bett.
Da Du noch nicht so lange dabei bist und die Alma-Threads im Stammuserforum sind, hast Du keinen Zugriff auf Fotos. Ich lasse Dir mal den Link da, vielleicht hast Du ja Spaß, ein paar Alma-Fotos zu sehen.

http://1drv.ms/1QjB1Bz
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Leider haben sich die Bilder nicht von den neuen überschreiben lassen, so dass ich doch das post löschen musste. Hier kommt das Original-post von Ute mit den bearbeiteten Bildern

Heute geht es der Bonnie gar nicht gut. Sie hat heute morgen nichts gefressen und getrunken ... war richtig malade. Dann hat sie auch noch ins Auto erbrochen ...
Ich bin dann zum Tierarzt, weil mir das überhaupt nicht gefiel. Sie hatte Fieber ... Es könnte am Zahnwechsel liegen, der gerade ganz massiv stattfindet oder eine leichte Magen-Darm-Infektion sein. Sie hat ein paar Spritzen bekommen ... was fiebersenkendes, Antibiotikum und was entkrampfendes.
Da mein Mann durch eine Erkältung heute und morgen zu Hause ist, hab ich sie nach dem Tierarztbesuch auch dahin gebracht. Da hat sie mehr Ruhe als bei mir im Büro des Tierparks.
Gegen abend hat sie dann auch ein bissel was gefressen und getrunken. Und ein bissel gespielt. Wir sollten nur zum Gassie raus und keine Spaziergänge mit ihr machen. Also hat sie fern gesehen und dabei sind diese Bilder entstanden .
Mein Mann und ich, wir mussten lachen, weil sie total fixiert auf die Sendung war und zu dem Hund wollte. Dabei hat sie hinter den Fernseher geschaut. Leider ist mir davon kein Foto gelungen :D



 

Ute

Foren-Legende
Mogli ... das Ziel ist, das Bonnie später kein Futter draußen (hier wurde schon desöfteren vor Ködern von Hundehassern gewarnt) aufnimmt. Sie soll widerstehen lernen und sie soll auch kein Futter von anderen nehmen. Wir möchten sie hier im Tierpark auch gerne mal frei laufen lassen. Da muss sie widerstehen können. Ist ja das reine Schlaraffenland . Das wird sicher sehr lange dauern.

Die Führung will Bonnie nicht übernehmen, da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt, aber sie hat schon desöfteren versucht, speziell mich auszutricksen - widersteh mal dem Hundeblick :rolleyes:. Und ich bin drauf reingefallen.
Bonnie darf sich natürlich völlig frei in der Wohnung bewegen, nur wenn sie Blödsinn macht (z.B. Tapete knabbern, Teppichkante etc.) und nicht auf unser Kommando hört, wird sie für ein paar Minuten an ihren Platz angebunden. Danach geht es dann :).

Zeit verbringe ich mit Bonnie sehr viel. Wir sind den ganzen Tag zusammen. Ich bin in der glücklichen Situation, sie mit zur Arbeit nehmen zu können. Mein Mann arbeitet hier im Tierpark als Tierpfleger und ich im Büro. Sie ist viel mit ihm draußen und hilft beim "futtern" ... ähm ... "füttern" und auch für mich ist ein Rundgang mit ihr eine willkommene Abwechslung. Ihre Ruhephasen kriegt sie bei mir im Büro.
Besonders gern mag sie die Frettchen, die Ziegen und die Kaninchen . Mit den Nutrias steht sie auf Kriegsfuß .
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Sehr gern, Ute. Schade nur, dass das eine Bild recht klein dabei geworden ist.
 

Ute

Foren-Legende
Danke Isabel für das Zeigen deiner Bilder und deine Worte. Ich schaue mir die nachher zu Hause an. Muss ja hier noch ein bisschen arbeiten :rolleyes:.

Bonnie ist jetzt hier, wir haben vorhin einen schönen Rundgang in der Sonne machen können und jetzt schläft sie hier neben mir. Sie ist im Schnee rumgesprungen. Ihr geht es besser, sie hat auch wieder gefressen, aber noch nicht so mit dem Appetit wie sonst.

r-w ... das mit der langen Wartezeit haben wir über Wochen langsam gesteigert und würde ich ihr den Rücken zudrehen ... da wäre wohl ein "Anpirschen" die Folge .
Die 15 min wurden uns von der Hundetrainerin empfohlen.
 

r-w

Aktives Mitglied
Mir kommt das halt nur so lange vor....was soll denn bezwecken?
Ich meine halt das er nach 2min auch weiß das es Fressen als Resource von dir kommt
 

Mogli76

Alter Hase
Oh ja die kleinen Zerstörer. Das kenn ich Ute. Da wenn ihr dran bleibt ist das aber bestimmt in ein paar Monaten vorbei. Emil ist momentan auch grundsätzlich langweilig. Ich glaube auch er musste heute Nacht nicht wirklich pinkeln sondern wollte einfach in den Schnee. Aber schlaf mal weiter wenn er wimmernt vor dir sitzt :rolleyes:
Vor Giftködern hab ich auch Angst. Habe das auch gezielt mit Wiener und ähnlichen draußen trainiert. Das wird bestimmt toll für Bonnie in dem Tierpark. Möchte im Frühjahr auch mal wieder mit Kids und Hunden einen Tierpark besuchen. Immer sehr aufregend.
 

Qoldlady

♡Lovepo!nts♡
Schön, dass es Bonnie wieder besser geht, Ute. Da hat sie bei euch ja wirklich das große Los gezogen, wenn sie die ganze Zeit mit euch im Tierpark verbringen kann.

Isabel, danke für den Link. Die meisten Bilder kenne ich ja, aber es sind auch ein paar dabei, die ich noch nicht gesehen habe. Soooo viele schöne Almas...♥
 

Lucy

Foren-Guru
Ich hoffe, die Kleine ist wieder voll fit. Mit diese abendliche Unruhe hatten wir auch zu kämpfen. Lucy war zu diesem Zeitpunkt schön älter als deine Maus. Angebunden haben wir sie nicht, das wäre mit ihrer Vorgeschichte (ein Teil liegt auch im Dunkeln) fatal gewesen. Wir haben sie auf ihren Platz geschickt und einen Naturkauknochen angeboten. Sie lag dabei in Sichtweite, sobald sie ihren Platz verlassen wollte, haben wir sie mit einem strengen Stopp und einer abwehrenden Handbewegung zum bleiben aufgefordert. Nach gefühlten tausend mal hat sie sich dann mit dem Knochen begnügt und keine Versuche mehr gemacht. Nach ungefähr einem halben Jahr brauchte sie auch dieses Knochenangebot nicht mehr. Die abendliche Unruhe ist komplett verschwunden und sie liegt jetzt immer dort, wo es ihr gefällt (nicht auf dem Sofa).
Eure Bonnie ist noch sehr jung, sie muss noch viel lernen und wird noch so einiges ausprobieren, um euch auszutricksen. Und ja, so ein Tierpark ist eine aufregende Sache. Ist doch klar, diese vielen unterschiedlichen Tiergerüche und die passenden Tiere dazu zuortnen zu können, lässt das Gehirn natürlich routieren. Da vieles im Schlaf verarbeitet wird, ist Ruhe halten natürlich sehr wichtig. Aber bei allem, das du berichtest bin ich zuversichtlich, ihr schafft es, den richtigen Weg zu finden.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Ups, den link zu den wunderschönen Alma-Bildern hatte ich glatt verpaddelt und bin erst jetzt darauf gestossen.

Vielen Dank für die schönen Fotos von Alma, Isabel. Und sogar Welpenbilder von ihr hast Du noch dabei. Das ist grosses Alma-Kino - danke für`s Teilen.
 

Ute

Foren-Legende
Das gibt mir ja Hoffnung Lucy, dass diese doch anstrengenden abende bald vorbei sind :rolleyes:.

Heute ist der 3. Milch-Eckzahn rausgefallen. Diese kleinen spitzen Dinger :D.
Das hat beim Toben ganz schön Spuren hinterlassen .

Isabel ... ich hab mir die Bilder jetzt mal angesehen. Das sind ja wunderschöne Aufnahmen.
 

Mogli76

Alter Hase
Ute vielleicht wäre auch ein Kong etwas für euch. Bevor Emil in die Box muss füll ich einen Kong und geb diesen mit rein.
Ja der blöde Zahnwechsel. Hab bei Emil noch gar nicht geschaut ob jetzt alle raus sind.
 

r-w

Aktives Mitglied
Ja den kong benutze ich auch, ich fuelle ihn mit rinderhack und gefriere ihn ein dann ist er ne halbe stunde beschaeftigt
 

Rolf

Mod-Admin
Teammitglied
Danke für den Tipp mit dem geforerenen Rinderhack, r-w. Das ist auch was für meine Fellnasen.
 

Lucy

Foren-Guru
Ich habe am Anfang auch häufiger Rinderhufe verwendet. Die habe ich mit Quark innen ausgestrichen und etwas angefroren. Das ausschleckern hat meist eine kleine Weile gedauert und danach wurde immer fleißig noch am Huf geknabbert. Kauen beruhigt und so ist es ihr geglückt, immer schneller runterzufahren.
Beide Daumen sind gedrückt, das auch ihr bald eure wohlverdiente "Abendruhe" genießen könnt.
Viele Grüße
Heike mit Lucy
 

Mogli

Bärchenbesitzer
Isabell, hab deine die Alma Bilder erst jetzt gesehen.

Sie war so ein süsser Welpe und erwachsen so schön, ach einfach mein Lieblingsbordertier :)
 

r-w

Aktives Mitglied
@rolf
Ja ist toll kannst auch gut Frischkäse reintun und eigefrieren ....auch fuer den Sommer
 

Ute

Foren-Legende
Das sind ja tolle Tipps, die ihr da gegeben habt. Die werde ich durchprobieren :). Danke dafür.
Leider hat Bonnie noch immer mit den Zähnchen zu kämpfen. Sie bekommt fiebersenkende Tabletten und hat Probleme beim Fressen. Kommen alle auf einmal. Ich hab ihr jetzt ihr Futter immer etwas aufgeweicht mit warmen Wasser.
Heute wollte ich mal ein Stück Hähnchenbrust kochen und schön zerkleinern, mit der Brühe und etwas Reis dabei.
Rinderhack ist auch einen Versuch wert.

Die Tierärztin meinte, ich sollte die Hundeschule heute besser mal ausfallen lassen.

Was natürlich jetzt etwas schwierig ist, ist die Konsequenz. Die lassen wir bei einigen Sachen etwas schleifen. Gerade beim Füttern. Da steht derzeit immer was da. Wir sind ja froh, wenn sie was frisst. Hoffentlich hat sie es bald überstanden.

Heute fahren wir zu unserem Wochenendgrundstück. Das darf sie dann in Beschlag nehmen und erobern. Bin schon gespannt :rolleyes:.
 

Ähnliche Themen


Oben