Airedale Terrier

Bild sendenHundeforumGalerieZüchter

airedale terrier
Herkunftsland:
Großbritannien

FCI-Nummer:
3.1/ 7

Schulterhöhe:
Rüden: 58 – 61 cm
Hündinnen: 56-59 cm

Gewicht:
ca. 22 – 30 kg

Verwendung:
Begleithund, Diensthund, früher auch als Jagd- und Hütehund

Farben:
Sattel schwarz oder gräulich, ebenfalls Nacken und Oberseite der Rute. Alle anderen Körperpartien lohfarben. Die Ohren sind oftmals dunkler im Loh. Einige weiße Haare zwischen den Vorderläufen können akzeptiert werden.

Fell:
Hart, dicht und drahtig, nicht so lang, daß es struppig wirkt. Das härteste Haar kringelt sich oder ist leicht gewellt. Es sollte regelmäßig getrimmt werden.

Wesen:
Der Airedale Terrier ist ein freundlicher, intelligenter und lernfähiger Hund. Er ist temperamentvoll, anpassungsfähig und stets in aufmerksamer Erwartung. Dieser wachsame und mutige Hund bewacht Haus und Hof.

Haltung:
Der Airedale Terrier ist sehr vielseitig, er ist ein freundlicher Begleithund, der sich aber auch sehr gut für diverse Hundesportarten eignet und sogar als Diensthund für Polizei und Zoll Verwendung findet.
Er benötig täglich genügend Auslauf. Lange Wanderungen und das laufen am Fahrrad macht er gerne mit.

Teilen:

Kommentar hinterlassen

2 Kommentare

  • Unsere große Familie hat mit dieser wunderbaren Rasse 25Jahre Erfahrung.
    Den ersten Welpen bekamen wir als das kleinste Kind 2,5 Jahre alt war. Durch strenge konsequente aber liebevolle Erziehung der Eltern und Kinder
    und viel Freizeitaktivitäten in der Natur durften wir unsere freundlichen,treuen,vertrauenswürdigen,verspielten und in jeglicher Form gesellschaftsfähigen Hunde als unsere Freunde ins Herz schließen.
    Sie konnten gut länger allein bleiben,liefen sehr gut an Leine oder auch am Fuß und waren mit wenigen Ausnahmen allen anderen Hunden und Menschen gegenüber aufgeschlossen und fröhlich.
    Bei vereinzelten Unverträglichkeiten gegenüber anderen Zeitgenossen auf Grund ihres einschätzbaren gesunden Beschützerinstinkts und
    wegen des Jagdtriebs bei Katzen, ließen sie sich mit Kraft und Strenge gut kontrollieren.
    Sie waren selbstbewusst und stolz aber niemals offensiv aggressiv oder gar beißfreudig. Unsere beiden reinrassigen Airdaleterrier wurden 11 bzw 12 Jahre alt.

  • Meine Airedale-Hündin wurde am 24.12.2013 12 Jahre alt.
    Sie ist eine zuverlässige, treue, charakterstarke Begleiterin und meine beste Freundin.
    Katzen mag sie nicht so sehr, aber Kinder – Menschen überhaupt.
    Ich kann sie überall mitnehmen. Sie fährt gerne Auto, liebte lange Spaziergänge – jetzt in ihrem Alter nicht mehr – aber sie hat ihren riesengroßen Garten und da spaziert sie dann nach Lust und Laune herum. Sie ist wachsam ohne aggressiv zu sein und eine zuverlässige Beschützerin.
    Als sie zu mir kam war sie 12 Wochen alt und sofort hat sie mein Herz im Sturm erobert. Immer wieder würde ich mich für einen Airdale-Terrier entscheiden.
    Ich hoffe, dass ich sie noch lange bei mir haben darf – ich möchte sie einfach nicht verlieren…