Altdeutscher Tiger

Bild sendenHundeforumGalerieZüchter

Der Altdeutsche Tiger ist ein Schlag der Altdeutschen Hütehunde und vom aussterben bedroht.

Herkunftsland:altdeutscher-tiger-huetehund
Deutschland

FCI-Nummer:
nicht FCI anerkannt

Schulterhöhe:
50-65 cm

Gewicht:
22-40 kg
passend zur Grösse

Verwendung:
Zum Hüten, Treiben und beschützen von Schafen. Heute gibt es aber kaum noch Wanderschäfer und die Schläge des Altdeutsche Hütehundes sind vom Aussterben bedroht.

Farben:
Merle Farben: Grau-schwarz gesprenkelt (Grautiger), rot-schwarz gesprenkelt(Rottiger), weissschwarz (Weisstiger) oder schwarzgrau mit braunen Abzeichen (dreifarbige Tiger); weisse Abzeichen kommen vor.

Fell:
Es gibt bei den Hüthundschlägen kein einheitliches Aussehen. Es sind viele Fellvarianten möglich. Es gibt Hunde mit Langstock-, roll- und stockhaarigem Fell, ebenso kommen aber auch rau-, well- und zotthaarige Tiere vor.
Tiger haben entweder Steh- oder Kippohren.

Wesen:
Auch im Wesen können Altdeutsche Tiger sehr unterschiedlich sein. Es sind jedoch alles arbeitswillige, lernfähige, temperamentvolle Arbeitshunde. Die ausdauernden, intelligenten Hunde sind ziemlich eigenständig und somit nicht für jeden geeignet.

Haltung:
Der Altdeutsche Tiger ist immer noch eine recht ursprüngliche Rasse und benötigt artgerechte Beschäftigung, sowohl körperlich als auch geistig! Durch seine Ausdauer eignet er sich aber auch für viele Hundesportarten.

Galerie:

Altdeutscher Tiger

Teilen:

Kommentar hinterlassen