Anzeige:

Bernhardiner

Bild sendenHundeforumGalerieZüchter

Bernhardiner
Herkunftsland:
Schweiz

FCI-Nummer:
2.2/ 61

Schulterhöhe:
Rüden: min 70cm, max 90cm
Hündinnen: min. 65 cm, max. 80cm

Gewicht:
Ist abhängig von der Größe, sollte jedoch min. 60kg betragen

Anzeige:

Verwendung:
Begleit-, Wach- und Hofhund

Farben:
weiße Grundfarbe mit mehr oder weniger großen rotbraunen Platten, rotbraunen Mantel oder zerrissenem Mantel (mit weiß im rotbraun). Außer rotbraun können auch die Farben gestromt und braungelb vorkommen.

Fell:
Bernhardiner kommen in zwei Fellvarianten vor:

– Kurzhaar (Stockhaar): dicht, glatt, hart und anliegend mit Unterwolle
– Langhaar: dichtes, mittellanges, gerades Deckhaar.

Wesen:
Der Bernhardiner ist ein ruhiger, ausgeglichener und sanftmütiger Hund. Dieser große und schwere Hund braucht unbedingt eine konsequente und liebevolle Erziehung. Bernhardiner sind sensibel und spüren die Stimmungen im Hause sehr genau. Er ist in der Familie treu und sehr liebevoll, jedoch sollte man den natürlichen Schutztrieb nicht unterschätzen. Ein gewisser Eigensinn kann ihm nicht abgesprochen werden.

Haltung:
Der Bernhardiner bellt nicht viel, bewacht aber Haus und Hof zuverlässig. Der Bewegungsdrang ist nur mäßig. Als Begleit- und Familienhund eignet sich der Bernhardiner gut.

häufige Krankheiten:
– häufig Probleme mit HD (Hüftgelenksdysplasie)
– Osteosarkom (Knochenkrebs)
Magendrehung
– Augenprobleme

Galerie:

Anzeige:

Teilen:

Kommentar hinterlassen

3 Kommentare

  • Der Bernhardiner ist ein toller Familienhund und eignet sich auch gut als Therapiehund. Auch der Umgang mit Kindern stellt dabei kein Problem dar!

    Lg

  • Habe eine Bernhardiner – Hündin. Sie ist ein ausgebildeter Therapiehund. Der Bernhardiner ist dafür sehr geeignet, da er ruhig ist und ihn kann nichts aus der Ruhe bringen.
    Arbeite mit Senioren im Altenheim – Autistische Kinder-
    u.s.w.

  • Wir haben einen Welsh Corgi Pembroke(2jahre)und einen bernhardiner (2).Trotz dem Grössen unterschied,
    verstehen sie sich super.