Parson Russell Terrier

Herkunftsland:parson russel terrier
Grossbritannien

FCI-Nummer:
3.1. (Terrier/Hochläufige Terrier) / Nr. 339

Schulterhöhe:
Rüden: (34–38 cm) ideal 36 cm
Hündinnen: (31–35 cm) ideal 33 cm

Gewicht:
ca. 6 – 9 kg

Farben:
Vollständig weiss oder überwiegend weiss mit lohfarbigen, gelben oder schwarzen Abzeichen oder jede Kombinationen dieser Farben, vorzugsweise beschränkt auf den Kopf und/oder auf den Ansatz der Rute aber ein wenig Farbe am Körper kommt auch vor.

Fell:
Von Natur aus harsch, anliegend und dicht, rauhaarig oder glatt, mit guter Unterwolle. Wetter abweisend. Bauch und Unterseiten behaart. Das Haar wird getrimmt, sollte aber natürlich und niemals geschnitten aussehen.

Verwendung:
Jagdhund, Arbeitsterrier unter der Erde, Begleithund

Wesen:
Der Parson Russell Terrier ist ein sehr aktiver, agiler und temperamentvoller Hund. Er ist stets freundlich und aufmerksam gestimmt, zeichnet sich aber auch durch Mut und Unerschrockenheit aus. Er benötigt einen aktiven Besitzer, der bereit ist seinem Hund ein gutes Mass an Bewegung und Beschäftigung tu bieten. Aus seiner Verwendung als Jagdhund ergibt sich ein stark ausgeprägter Jagdtrieb.

Haltung:
Bekommt der Parson Russell Terrier genügent Beschäftigung für den Kopf und viel Bewegung ist er angenehmer Begleiter und verhält sich auch in der Wohnung ruhig. Kein Hund für bequeme Menschen. Die Haltung in einer Stadtwohnung stellt keine Probleme dar.

Krankheiten:
Patellaluxation
– Taubheit (vor allem bei Hunden bei denen das weiss die Ohren einschliesst)
– Katarakt

Teilen:

Kommentar hinterlassen

2 Kommentare

  • „Unerschrocken“ ist noch untertrieben:D bei meinem trifft das Wort „Napoleonkomplex“ gut zu. ich habe diesen Test gemacht um zu sehen ob ich auch zu meinem tatsächlichen Hund (laut Test) passe und bin froh dass seine Rasse erschien:) sehr aufgeweckte, clevere Tierchen sind es und mit ihnen wird einem nie langweilig. Ich kann mir nicht mehr vorstellen ohne einen eigenwilligen und aktiven Hund zu leben. Ich glaube, mit einem Retriever oder ähnlich ruhigem und einfachem Hund würde ich mich sehr schnell langweilen

  • Unser 3 Jahre alter Freddy ist mitunter sehr ängstlich aber sehr aufmerksam. Klingelt es an der Tür
    bellt er intensiv trotz ignorieren und Plasteflasche knickern. Die 1. viertel Stunde an der Leine
    hat er starkes Temperament. Er läuft sehr gern frei auf weiten Flächen und hört auf Rückruf.
    Geht seit Anfang an die Hundeschule. Lebt auch harmonisch mit 2 Katzen Kater Till und Tilda
    seit Beginn zusAMMEN; WELCHE MAN AUCH ZU DRITT OHNE Probleme allein lassen kann.
    Wir würden gern die Angstlichkeit und das Anfangsziehen in den Griff bekommen. Wir sind über solch einen freundlichen und aktiven Burschen sehr erfreut .